Chris Stapleton

Drei scheint eine Zahl zu sein, die Chris Stapleton sehr gefällt: In der letzten Woche gewann der Country-Sänger alle der CMA Awards, für die er nominiert war, und diese Woche kündigt er drei Konzerte in Deutschland an, die er im März 2016 geben wird.

Vom 15. bis 18. März 2016 wird , präsentiert von CountryMusicNews.de, in Berlin, Hamburg und München auf der Bühne stehen. (Tickets online bestellen). Natürlich wird er auch die Songs seines mit dem CMA Award als "Album des Jahres" prämiertes Debüt-Werk "Traveller" vortragen.

Stapleton, der auch als Sänger des Jahres ausgezeichnet wurde, bot während der CMA Awards Gala eine atemberaubende Live-Performance im Duett mit Popstar Justin Timberlake und wurde damit zum Gewinner des Abends. Nun gibt Chris Stapleton, der als einer der besten und profiliertesten Songschreiber Nashvilles gilt, sein mit Spannung erwartetes Live-Debüt in Deutschland. Begleitend zu Auftritten bei den legendären "Country 2 Country" Festivals in Großbritannien im März 2016 wird

Für Joseph Hudak vom Rolling Stone Country ist Stapleton "die größte und unglaublichste Country-Stimme aller Zeiten". Viel Lob eilte der Veröffentlichung des ersten Soloalbums "Traveller" voraus und erreichte zurecht Platz 2 der Billboard Country Album Charts und Platz 14 der Billboard Top 200 Charts. Auch in Deutschland wuchs das Album zum Überraschungserfolg und schaffte den Einstieg auf Platz 53 der offiziellen Album-Charts (ermittelt von GfK Entertainment).

„Traveller“ wurde in Nashvilles historischem RCA Studio A aufgenommen (zusätzliche Produktionsarbeiten fanden in The Castle und im Blackbird Studio statt) und von Dave Cobb (Sturgill Simpson, Jason Isbell) produziert. Vance Powell (Jack White) sorgte bei den Aufnahmen für den richtigen Sound. Neben Interpretationen von Dean Dillon und Linda Hargroves "Tennessee Whiskey" und Don Sampsons "Was It 26" umfasst das Album zwölf von Stapletons eigenen Songs wie den Fanfavoriten "Sometimes I Cry".

Stapleton sagt über das Album: "Die Platte wäre ohne die Unterstützung von Freunden, Familie und anderen Helden gar nicht möglich gewesen. Ich hoffe, die Leute haben beim Hören genauso viel Spaß wie ich beim Aufnehmen."

Während seiner höchst erfolgreichen Karriere hat Stapleton mehr als 170 Stücke geschrieben, die von Künstlern wie Adele, Tim McGraw, Brad Paisley und Dierks Bentley aufgenommen wurden. Außerdem hat er mit namhaften Songwritern wie unter anderem Vince Gill, Peter Frampton und Sheryl Crow zusammengearbeitet. Auf der Bühne stand Stapleton schon mit angesehenen Künstlern wie Vince Gill, Alison Krauss, Marty Stuart, Emmylou Harris und vielen mehr. Als Leadsänger der hochgelobten Bluegrass-Band The SteelDrivers wurde Stapleton für drei Grammys® nominiert, darunter in der Kategorie "Bestes Bluegrass-Album". Die Band gewann zudem den International Bluegrass Music Association Award als "Newcomer des Jahres". Darüber hinaus wurde er mit acht ASCAP Awards ausgezeichnet und ist auf den Soundtracks von mehreren Filmen vertreten, darunter "Cars 2" und "Valentinstag".

Der allgemeine Vorverkauf beginnt am Donnerstag, dem 12. November 2015, aber natürlich gibt es die Tickets ab sofort schon bei uns zum online Bestellen.


Anmelden