Nelly

Gänzlich unbekannt ist der Rappe Nelly in der Country-Szene nicht, auch wenn sein 2000er Debüt-Album "Country Grammar" nicht mit Country Music zu tun hatte. An der Seite von Tim McGraw hatte Nelly 2004 einen Hit mit dem Song "Over and Over" und 2013 verhalf der dem Duo Florida Georgia Line mit "Cruise" zur meist Gekauften Country-Single aller Zeiten.

Florida Georgia Line waren ihrerseits musikalisch zu Gast auf Nells 2013er Album "M.O.".

In einem Interview mit dem amerikanischen Billboard Magazin sagte der neue Manager von Nelly, J. Erving: Nelly ist nun von Plattenlabel-Seite aus völlig frei und arbeitet zurzeit an einer EP (Extended Play) im Country Genre. Er ist einer der ersten Hip-Hop-Künstler, die das Genre bedienen.

Florida Georgia Line also appeared on Nelly’s last album, M.O., in 2013. The rapper’s new manager, J. Erving, tells Billboard his client is making a lot of changes for his forthcoming project. Nach der Zusammenarbeit mit Florida Georgia Line und Tim McGraw glauben wir, dass er seine Fanbase in dem Genre ausbauen kann."

Bevor Nelly nun aber seine Country Music promoten kann, muss er erst seine rechtlichen Probleme lösen. Am 11. April 2015 wurde der Rapper von einem Tennessee State Trooper angehalten, der Methamphetamine und Marihuana in dem Bus fand. Bei einer Durchsuchung des Busses wurden dann auch noch mehrere Schusswaffen und Ziploc Tütchen gefunden, die auch zum Verkauf von Drogen genutzt werden. Nelly erklärte sich für nicht-schuldig und behauptet, dass keine der Drogen ihm gehören.

Zurzeit gibt es noch keinen Termin für die Country Music EP.


Anmelden