Alec Baldwin legt sich über Twitter mit Hank Williams Jr. an

Hank Williams Jr.

Dass Hank Williams Jr. bekennender Obama-Gegner ist, ist hinlänglich bekannt. Denn schließlich hat der Country-Sänger, vor laufender Kamera, den Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika mit Adolf Hitler verglichen (wir berichteten). Das kostete Williams sogar den Job beim Fernsehsender ESPN (wir berichteten).

Und obwohl Barack Obama keiner ist, behauptet Williams weiter öffentlich, dass Obama ein Moslem ist, um die Abneigung zu schüren.

Bei seinem Auftritt vor gut einem Monat auf der Iowa State Fair sagte Hank Williams Jr. "Wir haben einen Moslem als Präsidenten, der Farmen hasst, der das Militär hasst, der die USA hasst und wir hassen ihn."

Das blieb nicht das einzige Mal. Erst kürzlich bei einem Auftritt in Texas sagte Williams: "Wir haben einen Moslem als Präsident, der hasst Cowboys, hasst Cowgirls, hasst fischen, hasst Landarbeit, liebt Schwule und wir hassen ihn!"

Nun scheint dem Schauspieler Alec Baldwin ("Rock of Ages") der Kragen geplatzt zu sein. Er lässt sein Unverständnis über Twitter aus: "Wenn Hank Williams Jr. nicht so ein armseliges, keuchendes Fossil wäre, müsste ich mal ein Wort mit ihm wechseln. Ich denke, wir müssen bei Hank Williams Jr. das Kind beim Namen nennen, er ist ein ausgemergelter, seniler, rassistischer alter Mann."

Bisher hat Hank Williams, Jr. auf diese Twitter-Attacke noch nicht reagiert.


Anmelden