Uncle Kracker

Uncle Kracker ist zurück in Nashville, um mit den Arbeiten an seinem neuen Album zu beginnen.

Der Rocker aus Detroit hat bereits 20 Songs für sein fünftes Studioalbum ausgesucht, einen Großteil hat er selbst mitgeschrieben, aber auch Nashvilles Top-Songschreiber J.T. Harding und Shane McAnally sind dabei. Produziert wird das Album von Uncle Kracker und Keith Stegall.

"Ich bin irgendwie aufgeregt – eigentlich war ich seit langer Zeit nicht mehr so aufgeregt. Die neuen Lieder sind ein wenig mehr Americana, also ein wenig mehr "ich" als beim letzten Album. Aber das übergeordnete Ziel für dieses Mal ist einfach viel Spaß bei den Aufnahmen zu haben."

Uncle Kracker hat in der Vergangenheit immer wieder Erfolge in der Country-Szene gefeiert. Seine Singles "Drift Away" und "Follow Me" wurden viel im Country-Radio gespielt. Sein Duett mit Kenny Chesney, "When The Sun Goes Down", hielt sich sogar mehrere Wochen auf Platz 1. Auch seine letzte Single "Smile" schaffte es bis auf Platz 6 in den Billboard Hot Country Song Charts. In den USA haben seine Singles aber auch musikalisch einen Touch mehr Country als seine Remixe hierzulande. (Die Country-Version von "Smile" ist in Deutschland, Östereich und in der Schweiz auf der "Hot & New Country Music, Volume 2" erschienen.)

Kracker hat sich in der Vergangenheit immer wieder dahingehend geäußert, dass er sich mehr der Nashville-Szene zugehörigt fühlt als der Pop-Welt. Als er während eines Radio-Interviews gefragt wurde, was der Unterschied zwischen einem Pop-Song und einem Country-Song sei, antwortete er: "Heutzutage ergeben Pop-Songs textlich keinen Sinn mehr – Country-Songs schon. Das ist der Unterschied. Es ist schwer zu erklären, aber ich liebe es Songs zu schreiben – Ich bin ein Songschreiber – und wenn es das Country-Radio nicht geben würde, wüsste ich nicht wo ich hinpassen würde."

Auch Entscheidungsträger in der Countrymusic sehen es ähnlich, so wurde Uncle Kracker zusammen mit Kid Rock, für die Zusammenarbeit bei "Good to Be Me", für einen ACM (Academy of Country Music) Award nominiert. "Das ist großartig, irgendwie surreal – aber nur weil ich es nicht anders beschreiben kann."

Einen Titel hat das neue Album noch nicht, aber die erste Single soll im April oder Mai and die Radios gehen und das Album selbst soll im Sommer 2011 erscheinen.


Anmelden