Jerrod NiemannAnlässlich des Chart-Erfolges der neuesten Single "Lover, Lover" seinesNummer 1 Albums "Judge Jerrod and the Hung Jury" wurde am Montag, den 23. August 2010in den BMI-Büros in Nashville, TennesseeJerrod Niemann zu Ehren eine Party gefeiert. Es ist zwar schon einige Wochen her, dass der Song die Spitze der Charts erreichte, aber der Singer-Songwriter kann es immer noch nicht fassen, dass er jetzt seine eigeneNummer 1 Single vorweisen kann.

"Ich kann's immer noch nicht einordnen und weiß gar nicht wie mir ist, es war einfach zu überwältigend " sagt Jerrod. "Es ist ein unglaubliches Gefühl, und zwar hauptsächlich wegen der Tatsache, dass ich es mit so vielen Leuten teile, die mich die ganzen Jahre begleitet haben und auch mit dem Label, das vollstes Vertrauen in unsere Kreativität gesetzt hat, als wir etwa ein Jahr quasi im Dunkel vor uns hin werkelten [lacht] und dann, am Ende irgendwie das Album da war. Deswegen, weil wir, die wir dran geglaubt und mit unserer Musik alles gegeben haben, diese Erfahrung, eine Nummer 1 Single zu haben, miteinander teilen ist dieses Gefühl so einmalig".

Den Text zu "Lover, Lover" hat er nicht selbst geschrieben, es ist ein Remake des 1992 erschienen Sonia Dada Hits "You Don't Treat Me No Good". Jerrod wollte deswegen auch dem Mann Tribut zollen, der hinter dem Lied steht, dem Sonia Dada Gründungsmitglied Daniel Pritzker, der von außerhalb in die Stadt zur Party eingeflogen wurde. "Jetzt, wo die Arbeit getan ist, ist es an der Zeit, den Songwriter zu Ehren" meint Jerrod. "Ich liebe gute Songtexte und genieße es, selbst welche zu schreiben. Ich bin ein großer Fan seiner Musik, und obgleich er ein anderes Format vertritt, schaue ich zu ihm auf und möchte an dieser Stelle betonen, dass ein großer Song - weil ich ihn nicht selbst geschrieben habe, darf ich das so sagen - ein großes Kunstwerk ist und deswegen viele grundverschiedene Menschen anspricht. Ein großes Kunstwerk zu schaffen ist nicht an ein bestimmtes Format oder Genre gebunden".

Vor Beginn der Feierlichkeiten überreichte Daniel eine offensichtlich gut eingespielte akustische Gitarre an Jerrod. Wir platzten in ihr erstes Treffen hinter der Bühne hinein, um herauszufinden, ob es genau diese Gitarre war, mit deren Hilfe er damals den Song schrieb und Daniel sagte uns, dass es zwar definitiv nicht die Gitarre ist, mit der der Song damals aufgenommen wurde, dass es aber gut sein kann, dass er diese Gitarre in Händen hielt, als er den Song vor fast zwanzig Jahren schrieb.

Diese Single ist zwar Jerrods erster Nummer 1 Titel als Künstler, aber nicht sein erster Chart-Spitzenreiter überhaupt. Er wirkte als Koautor von "Good Ride Cowboy" mit, der 2005 von Garth Brooks ganz nach oben in die Country Charts getragen wurde. "Ich erinnere mich noch an den Tag, als wir die Nummer 1 Party für "Good Ride Cowboy" feierten, und ein Freund mich fragte "glaubst du, dass das noch zu toppen ist - einen No. 1 Hit mit Garth Brooks? könnte ganz schön schwer werden'" erinnert sich Jerrod. "Ich sagte 'Mann, an einer Garth Brooks Nummer 1 beteiligt zu sein ist doch schon Top, besonders wenn es in dem Lied um unsere Helden geht. Ich bin dagegen, immer etwas toppen zu wollen, es ist einfach alles Teil deiner Karriere". Für mich ist ein unglaublicher Traum wahr geworden. Ich habe den Song nicht geschrieben ... aber was mich betrifft, Ich liebe Country Music und Ich liebe die Musik so sehr und möchte einfach nur Teil von ihr sein, ganz gleich ob ich einfach nur rhythmisch mitklatsche oder den Song geschrieben habe, es geht nur darum, an der Entstehung von Country Music beteiligt zu sein, alles andere ist mir egal".

Bei so viel Grund zu feiern deutete Jerrod an, dass die Party vielleicht bis spät in die Nacht dauern könnte, besonders wegen des Zusammenseins mit seinen musikliebenden Kumpels. "Ich habe meine Einladung an alle verschickt, die an der Aufnahme beteiligt waren und an einige meiner Künstlerfreunde, wie zum Beispiel Jamey Johnson, Jake Owen, Lee Brice und wer sonst noch dazugehört, von denen einige hier in der Stadt sind und manche auch nicht und wenn sie gerade nüchtern sind, kann es sein, dass sie noch auftauchen. Wenn nicht, treffe ich sie später draußen. [lacht] Meine Eltern waren so freundlich, von Texas hierher zu kommen und meine hier wohnende Schwester, ich freue mich sehr, dass sie alle da sind. Christian Kane, der wegen Dreharbeiten zu "Leverage" in Portland war und dort gerade fertig wurde, ist auch wieder in der Stadt. Und er wird heute kommen. Ich sag das jetzt so und nachher kommt vielleicht keiner von ihnen".

Jerrod bereitet sich gerade auf die Veröffentlichung seiner zweiten Single "What Do You Want" vor, die Ende September herauskommen soll.


Anmelden