Chely Wright

Was für Insider seit Jahren ein offenes Geheimnis war, hat nun seinen Weg an das Licht der Öffentlichkeit gefunden: Chely Wright hat sich in einem Interview mit dem amerikanischen People-Magazine, das in den USA am 7. Mai 2010 erscheint, zu ihrer Homosexualität bekannt.

"Es gab noch nie einen Country-Sänger oder Sängerin, der/die zu seiner/ihrer Homosexualität gestanden hat - und ich wollte nicht die Erste sein".

In dem Interview führt Chely Wright weiter aus, dass sie sich in ihrer Jugend und zu Beginn ihrer Karriere nie getraut hätte, ehrlich über ihre Sexualität zu sprechen.

Gerüchte über die Homosexualität einiger Country-Sägern und Sängerinnen kommen in den USA immer mal wieder hoch, aber bisher hat sich noch keiner getraut dazu zu stehen, da in den USA Country Music viel von konservativen Hörern gehört wird, die Homosexualität nach wie vor verurteilen. Selbst Gerüchte haben in der Vergangenheit schon die eine oder andere Karriere zerstört.

Das Interview mit dem People Magazine gab Chely Wright im Rahmen einer Promotion-Tour, um ihr neues Album "Lifted Off The Ground" und ihre Biografie "Like Me: Confessions of a Heartland Country Singer" vorzustellen.


Anmelden