Keith Anderson

Wie Sony Music Nashville bekannt gab, hat man sich von zwei Künstlern getrennt.

Zum Ersten trifft es Keith Anderson, der zwei Alben ("Three Cords and American Rock 'n' Roll" und "C'mon") bei dem Major veröffentlchen durfte. Die erste CD noch auf dem Arista Nashville Label und das zweite dann bei Columbia Nashville.

Aus dem zweiten Album schaffte es "I Still Miss You" noch auf Platz 2 der Billboard Hot Country Song Charts alle nachfolgende Singles schafften es nicht einal in die Top 25.

Noch erfolgloser waren Caitlin Lynn und Will Snyder, die die erste Staffel von CMTs "Can You Duet" gewannnen, dann als Caitlin & Will einen Plattenvertrag bei Columbia Nashville bekamen, als erste Single "Address in the Stars"auskoppelten und damit nur Platz 42 in den Billboard Hot Country Song Charts erreichten. Das Album wurde nicht einmal veröffentlicht.

Damit lichten sich auch die Reihen bei dem Major-Country-Label, denn erst vor kurzem gab Gretchen Wilson bekannt, dass sie Epic verlässt und ihr eigenes Label gründet.

Ein Beweis dafür, wie schwer es ist mit Countrymusic in den USA zurzeit Geld zu verdienen.


Anmelden