Keith Anderson muss sich einer Stimmbandoperation unterziehen

Keith Anderson

Keith Anderson wird sich Ende Januar 2009 einer kleineren Operation an seinen Stimmbändern unterziehen.

Dadurch muss der Country-Sänger alle seine Konzert in den USA im Januar und Februar absagen.

Andersons Arzt erwartet, dass die Stimme nach einer anschließenden Ruhephase wieder so sein wird, wie vor der Operation.

Die Operation wird in Nashvilles Vanderbilt Medical Center durchgeführt.

In einer Presseerklärung schreibt Anderson: "Ich bin froh, dass diese Operation im Winter stattfinden kann, eine Zeit in der von Haus aus weniger Konzerte stattfinden. Ich freue mich aber im März wieder vollen Einsatz auf der Bühne zeigen zu können.


Anmelden