Mindy McCready

Was manchmal an Geschichten der Reichen und Schönen aus Hollywood über den Teich kommt ist so verrückt, dass man fast schon einen Oscar für das beste Drehbuchbuch verleihen könnte.

Seit Tagen gibt es in Hollywood wieder einen sogenannten Sex-Skandal. Diesmal sind der Schauspieler Eric Dane ("Grey's Anatomy"), seine Frau Rebecca Gayheart und Kari Ann Peniche, ein früheres Nacktmodel darin verwickelt. Das wäre noch keine Meldung hier auf CountryMusicNews.de wert, wenn nicht auch Country-Sängerin Mindy McCready eine Rolle darin spielen würde. Bisher nur eine unbedeutende, die sich aber schnell zur Hauptrolle entwickeln kann.

Die ganze Geschichte von Anfang an:

Es ist nicht außergewöhnlich, dass nach der Veröffentlichung eines Promi-Privatpornos die Behörden zu ermitteln beginnen. Oftmals nur nach der Person, die das Band veröffentlicht hat. Denn nur selten ist es der oder die berühmte HauptdarstellerIn, der oder die sich freiwillig der ganzen Welt beim Sex präsentieren.

Auch bei dem jetzt schon kultigen Video von Schauspieler Eric Dane ("Grey's Anatomy"), seiner Frau Rebecca Gayheart und dem ehemaligen Playboy-Model Kari Ann Peniche ermitteln die US-Behörden.

Die Polizei von Los Angeles, Kalifornien, geht einem Hinweis nach, wonach sich Eric Dane & Co bei "illegalen Aktivitäten" gefilmt hätten. Die Behörden sind nämlich in Besitz einer ganzen DVD, die ihnen von einem Unbekannten schon im Juli 2009 übergeben wurde. Darauf seien ebenjene nicht näher definierten "Tätigkeiten" der Prominenten zu sehen; ebenso waren "Artikel und Fotografien von Pornostars und bereits veruteilten Prostituierten darauf gespeichert, die aber bereits im Internet veröffentlicht gewesen waren", wie ein Polizeisprecher erklärte. Dieser wollte zudem nicht bestätigen, dass die angeblich illegalen Tätigkeiten, bei den es sich höchstwahrscheinlich um Drogenkonsum handelt, bereits als Kriminalfall behandelt werden.

Auch, wenn Eric Dane und seine beiden Gespielinnen wahrscheinlich niemals angeklagt werden, so wird der Schauspieler wohl lange nicht mehr ruhig schlafen können. Denn wenn auf dem Video tatsächlich noch mehr zu sehen ist, als bereits im Internet veröffentlicht wurde, dann ist es wohl nur noch eine Frage der Zeit, wann auch dieses Material seinen Weg ins World Wide Web findet. Hinzu kommt, dass Grey's Anatomy von einer Schwesterfirma der Walt Disney Company produziert wird, die im Regelfall sich an solchen Skandalen stört.

Kari Ann Peniche behauptete nach dem Erscheinen des Videos, ihr wurde ihre Kopie der DVD gestohlen. Peniche bemerkte den Verlust erst, als Eric Dane sie anrief und sie beschuldigte, etwas mit der Veröffentlichung im Netz zu tun zu haben. "Hätte ich es rausgeben wollen, so hätte ich schon vor langer Zeit gemacht", leugnete Peniche ihre Verwicklung gegenüber der US-Fernsehsendung "E! News".

Peniche schob die Schuld ihrer Ex-Mitbewohnerin Mindy McCready in die Schuhe. Die Beiden teilten sich für die Reality-Doku "Celebrity Rehab" ein Zimmer. In dieser Reality-Show checken Prominente freiwillig in eine Entzugsanstalt ein und lassen sich bei ihrer Reha von der Kamera begleiten.

McCready weist die Vorwürfe von sich. Im Gespräch mit "Access Hollywood" sagt sie nichts mit der ganzen Sache zu tun zu haben. Vielmehr sei es Kari Ann selbst, die hinter dem Skandal stecke: "Sie ist das personifizierte Böse, das Böse in Menschengestalt", so die 33-Jährige recht drastisch. "Sie würde jedem weh tun, nur um an Geld zu kommen."

Ein blonder unschuldiger Engel ist McCready aber auch nicht. Wer aufmerksam CountryMusicNews.de liest, kennt die Geschichten, die sich in den letzten Jahren abgespielt haben.


Anmelden