Dixie ChicksNatalie Maines, Sängerin der Dixie Chicks, wurde vor dem Berufungsgericht in Arkansas wegen übler Nachrede und Verleumdung verklagt.

Maines hatte auf der Webseite einen Artikel veröffentlicht, der auf neue Beweise in einem Mordfall hinwies. Der Artikel beschuldigte den Stiefvater eines der Opfer in einem Dreifach-Mord an der Tat beteiligt gewesen zu sein. In dem Fall, der als "West Memphis 3" seit 1993 für Schlagzeilen sorgte, wurden drei acht-jährige Jungen ermordet.

Steve Branch, Christopher Byers und Michael Moore wurden am 5. Mai 1993 tot in West Memphis, Arkansas, aufgefunden. Drei Täter, Damien Echols, Jessie Misskelley und Jason Baldwin, alle aus West Memphis, wurden wegen Mordes verurteilt. Die drei Verurteilten behaupteten, dass der Stiefvater Terry Hobbs involviert war. Maines reiste am 19. Dezember 2007 nach Little Rock, Arkansas, um öffentlich Unterstützung für die These zu zeigen und veröffentlichte auf der Webseite der Dixie Chicks anschließend einen entsprechenden Artikel.

Am 25. November 2008 reichte Terry Hobbs nun Klage ein und behauptet, dass Maines "falsche und rücksichtslose Angaben machte, dass Hobbs an der Ermordung beteiligt war".

Die Klage zielt auf eine Entschädigung in nicht genannter Höhe. Natalie Maines hat bisher noch keine Stellungnahme abgegeben.


Anmelden