Dixie Chicks

Musikalisch ist es um die Dixie Chicks schon lange still geworden und obwohl sie es in die Top 10 der Billboard Country-Künstler des Jahrzehnts geschafft haben, halten sich die Gerüchte um eine Trennung.

Genährt wurde diese Gerüchte zu Letzt Anfang letzten Jahres als Martie Maguire bekannt gab ein Solo-Album zu veröffentlichen.

Nun erhalten diese Gerüchte neuen Auftrieb denn Martie Maguire und Emily Robison wollen ein gemeinsames Album veröffentlichen auf dem Natalie Maines nicht als Frontfrau zu hören ist.

Von offizieller Seite gibt es hierfür allerdings noch keine Bestätigung.

Lloyd Maines, Produzent des Erfolgsalbums "Home" und Natalies Vater, sagte, dass alle drei Dixie Chicks bei ihm über die Feiertage zu Gast waren, aber nicht übers Geschäft gesprochen wurde. Es weiß aber, dass es bereits Demo-Aufnahmen gibt an denen Natalie Maines zum Teil mitgearbeitet hat. Diese Aufnahmen sind bereits vor einem Jahr entstanden. Er führt weiter aus, dass sich die Prioritäten der drei Country-Künstlerinnen zu Gunsten der Familie verschoben hätten und alle froh wären, dass sie zurzeit nicht im Focus der Öffentlichkeit stünden, denn die letzten Jahre seien hart für die Dixie Chicks gewesen.

Bei Sony Music Nashville wollte sich keiner auf Nachfrage äußern. Fakt ist, dass die Dixie Chicks noch zwei Alben abliefern müssen, denn zu "Taking The Long Way" haben die drei Mädels einen neuen Vertrag unterschrieben. Sollte die Band sich auflösen, wäre dieser Vertrag hinfällig. Das neue, bisher unbetitelte, Album von Martie Maguire und Emily Robison soll bei Columbia Nashville, einem Label der Sony Music Entertainment, erscheinen.


Anmelden