Auch hierzulande erfreuen sich bei Country-Fans die beiden Late-Night-Talk-Shows der National Broadcasting Company (NBC), "The Tonight Show with Jay Leno" und "Late Night with Conan O'Brien", großer Beliebtheit. Nun stehen Veränderungen an:

Am 25. Mai 1992 übernahm Jay Leno die legendäre "Tonight Show with Johnny Carson", die seit dem 1. Oktober 1962 all abendlich die Zuschauer vor den Fernseher lockte. Leno nahm ein schweres Erbe an und konnte sich behaupten: Fast 150 Emmy-Nominierungen und Dutzende andere Auszeichnungen konnte die Show verzeichnen. Nach über 1.300 Sendungen reicht Jay Leno das Zepter nun weiter an Conan O'Brien, der ab dem nächsten Jahr die beliebteste Late-Night-Talk-Show im Amerikanischen Fernsehen übernehmen wird.

Durch den Wechsel wurde seine Stelle in der "Late Night with Conan O'Brien" frei und musste neu besetzt werden. Wie die NBC heute bekannt gab, wird der Platz von Jimmy Fallon übernommen, der den Amerikaner als festes Ensemble-Mitglied aus "Saturday Night Live" bestens bekannt ist. Diesseits des Atlantiks kennt man ihn eher aus den Filmen "New York Taxi" und der Mini-Serie "Band of Brothers - Wir waren wie Brüder". 

Beide Shows sind in Deutschland, österreich und Schweiz auf CNBC Europe zu sehen.


Anmelden