Cole Swindell

Das selbstbetitelte Debüt-Album von Cole Swindell wurde in den USA mit Platin ausgezeichnet.

Die Recording Industry Association of America - oder kurz RIAA - hat das Debüt-Album von Cole Swindell mit Platin, für eine Million verkaufte Tonträger, kumuliert mit Streams, ausgezeichnet, Das sind gute Vorzeichen für seinen kommenden Long Player.

Seit drei Wochen belegt Cole Swindell mit "You Should Be Here" die Spitzenposition in den Billboard Hot Country Songs Charts. Auch wenn dieser Song der Vorbote zu seinem neuen Album ist, dürfte die daraus resultierende Popularität zu den Verkaufszahlen beigetragen haben.

Wobei sich natürlich die Frage stellt, ob das selbstbetitelte Debüt-Album von Cole Swindell diesen überhaupt nötig hat, denn "Cole Swindell" brachte selbst vier Nummer 1 Singles, "Let Me See Ya Girl", das inzwischen selbst schon Platin erhielt, "Hope You Get Lonely Tonight", "Ain't Worth The Whiskey" und "Chillin' It", hervor.

Cole Swindell sagte, als er die Nachricht erhielt: "Wow, ich habe gerade gehört, dass mein Album Platin gemacht hat, das erstaunt mich wirklich. Das ist eines dieser Dinge, die Du versuchst zu erreichen, aber Dich darauf nicht vorbereiten kannst, dass es wirklich passiert. Ein Teil der Country Music Familie zu sein, nehme ich sehr ernst und fühle wahrhaftig geehrt."


Anmelden