Weiterer Verdächtiger im Fall Holly Bobo angeklagt

Holly Bobo

Noch immer gibt es viele Fragen und Wirrungen um die Ermorderung der 20-jährigen Holly Bobo, einer Cousine von Country-Sängerin Whitney Duncan. Doch Stück für Stück gelangt nun Licht ins Dunkel des mysteriösen Falls.

Nachdem im März der 29-jährige Zachary Adams als dringend tatverdächtig festgenommen wurde, hat die Polizei in Tennessee nun zwei mögliche Komplizen ausfinding gemacht. Der 39-jährige Jason Wayne Autry und der 29-jährige Shayne Austin werden beschuldigt, an der Entführung und Ermorderung von Bobo beteiligt gewesen zu sein. Autry und Adams wurden bereits offiziell angeklagt, bei Austin steht die Anklage noch aus. Laut Medienberichten soll es eine Verbindung zwischen den Männern geben, die alle in unmittelbarer Nähe voneinander wohnten. Alle drei Verdächtigen sind einschlägig vorbestraft.

Außerdem wurde bekannt, dass der Bruder von Adams vor Gericht aussagen wird, dass er Bobo nach ihrem Verschwinden lebendig im Hause seines Bruders gesehen habe.

"Wir glauben, dass es noch andere gibt, die Informationen haben und vielleicht beteiligt gewesen sind," lies Mark Gwyn vom Tennessee Bureau of Investigation verlauten. "Hiermit senden wir eine unmissverständliche Nachricht, dass wir an ihre Tür klopfen werden."


Anmelden