Alan Jackson

Bereits seit Monaten lief sich die Gerüchteküche heiß, dass Garth Brooks wieder auf Tournee gehen möchte und dabei auch Europa auf seinem Zettel hat. Die Veranstalter diesseits des Atlantiks waren begeistert und reservierten Hallen, denn der Country-Sänger wollte ursprünglich im November 2014 die Konzerte geben.

Kurzfristig entschied sich Garth Brooks aber um und kündigte am vergangenen Montag an, dass er im Juli 2014 zwei Konzerte in Irland geben möchte und die Medien und Fans auf der grünen Insel sind voller Begeisterung. Insider gehen davon aus, dass der Ansturm auf die Tickets enorm groß sein wird und es eventuelle sogar Zusatzkonzerte geben könnte. Was mit dem Rest der Garth-Brooks-Tournee durch Europa, inklusive Deutschland, passiert, ist zurzeit völlig unklar. Keiner der Veranstalter in den einzelnen verbleibenden Ländern ist darüber informiert worden, dass die Irland-Konzerte vorgezogen werden. Es könnte aber auch sein, dass die Zusatzkonzerte in Dublin im November 2014 stattfinden und die anderen Länder sich dann anschließend.

Die Anzahl der Konzerte von Country-Künstler in Europa hat aber auch ihre Schattenseite. Am 4. Juli 2014 sollte in Dublin auf der Bühne stehen. Um diesen Termin herum, sollte der Country-Sänger auch nach London, Hamburg und Zürich kommen. Die Tournee wurde nun zunächst einmal abgesagt und soll vermutlich nun 2015 stattfinden. Grund für die Entscheidung ist, dass man glaubt die Fans finanziell zu überfordern. Denn auch Dolly Parton befindet ich im Sommer auf Konzert-Tournee (Tickets online bestellen). Die nächste Chance Alan Jackson zu sehen, könnte dann im August in Skandinavien sein. Er soll dort im rahmen von Festivals auftreten, aber noch ist nicht entschieden, ob die Festivals überhaupt stattfinden.


Anmelden