Vince Gill

Es gab keine Pressemitteilung nur am Rande des Country Radio Seminar (CRS) sagte Vince Gill, dass er und sein Plattenlabel MCA Nashville sich getrennt haben. Etwas ungewöhnlich ist das schon, denn Gill trat als Überraschungsgast der Universal Music Group (MCA Nashville gehört zur Universal Music Group) im Ryman Auditorium auf.

Nach der Bekanntmachung sang er noch den bisher unveröffentlichten Song "Red Words" und verließ dann die Bühne.

Eine Pressesprecher von Vince Gill bestätigte auf Anfrage die Trennung des Country-Sängers von seinem Label, bei dem er 23 Jahre unter Vertrag war. Sein vermutlich letztes Album unter dem Vertrag, "Guitar Slinger", veröffentlichte Gill im Oktober 2011. Die bisher letzte Single, "Threaten Me with Heaven", erhielt trotz Grammy-Nominierungen nur wenig Airplay in den USA.

Vince Gill sagte gegenüber Radio-Moderatoren: "Ich bin einfach dankbar für das erreichte und Sie waren ein großer Teil davon und werden ein großer Teil bleiben, wohin ich auch gehen werde. Die 23-jährige Reise mit MCA auf eine gute und ich bin dankbar für alles, was mein Label für mich gemacht hat."

Noch ist nicht bekannt, ob Vince Gill einen neuen Plattenvertrag unterschrieben hat.


Anmelden