The BossHossBereits im August dieses Jahres wurde mit großen Fanfaren das neue Castingformat "The Voice of Germany" angekündigt. Nun steht auch die Jury fest: The BossHoss suchen zusammen mit Rea Garvey, Nena und Xavier Naidoo den neuen Stern am Pop-Himmel.

Der offizielle Sendestart der TV-Show steht auch schon fest: Am Donnerstag, den 24. November 2011, wird die erste Folge auf ProSieben ausgestrahlt. Am Freitag, den 25. November 2011, geht es in SAT.1 weiter - jeweils zur besten Sendezeit um 20:15 Uhr.

In den ersten sechs Folgen, den "Blind Auditions", können die Talente ausschließlich mit ihrer Stimme glänzen. Während ihres Auftritts sitzen die Coaches Nena, Xavier Naidoo, Rea Garvey und The BossHoss mit dem Rücken zur Bühne und bewerten die Künstler nur anhand ihres Gesangs. Laut Pressemitteilung erwarten den Zuschauer hochemotionale Momente, große Stimmen und fantastische Performances.

The BossHoss stehen in den Startlöchern für ihr sechstes Studio-Album "Liberty of Action", welches ab dem 25. November 2011 in den Läden stehen wird. Sie fördern seit Jahren junge Bands und Künstler und kennen sich deshalb mit neuen Talenten bestens aus. Doch sie sagen: "Wir sind keine Juroren, sondern Coaches. Es wird keine Freaks geben, sondern Talente. Dies ist bisher unvergleichlich und gerade deshalb sind wir davon überzeugt, dass wir bei solch einem Format nicht fehlen dürfen."

Das internationale Erfolgsformat "The Voice of.." stammt von John de Mol und war 2010 in den Niederlanden mit einem durchschnittlichen Marktanteil von 46,6 Prozent in der Zielgruppe der mit Abstand meistgesehen Talentwettbewerb dort. Der Start der zweiten Staffel übertraf dieses mit 59,7 Prozent Marktanteil sogar noch. Die Sendung wurde bisher in über 30 Länder verkauft.

In den USA saß unter anderem Blake Shelton in der Jury der Casting-Show.


Anmelden