Keith Urban

Keith Urban wurde fast durchgehend von 1986 bis 2000 von Greg Shaw gemanagt. Es musste eine lustige Zeit gewesen sein, denn diese Zeitspanne und ihre Ereignisse dienen als Vorlage für die Internet-Sitcom "RockDogs".

Die erste von fünf Episoden wird ab dem 2. Oktober 2009 online zu sehen sein.(RockDogs Webseite) Die Folgen werden im englischen Originalton online gestellt.

Da Webisodes generell noch nicht profitabel sind, haben alle Schauspieler zunächst auf ihre Gage verzichtet.

In den Folgen wird, so Shaw, viel von seinen Erlebnissen mit Keith Urban stecken. Aber auch Ereignisse mit anderen Künstlern werden mit einfließen.

Shaw managte Urban zu Beginn seiner Karriere, trat dann aber zu Gunsten eines US-Managements zurück. Als Urban das erste Mal Drogenprobleme bekam, stand er wieder an seiner Seite, bis der Erfolg des Country-Sängers in den USA gesichert war.


Anmelden