Laura Bryna

Nachdem die Equity Music Group ihre Pforten geschlossen hat, wurde es still um Laura Bryna, nun hat die Country-Sängerin einen Plattenvertrag bei AGR Television Records in Hamburg unterschrieben. Distributionspartner der AGR Television Records ist die International Division der Universal Music Group.

Brynas neue CD "Trying to be Me" wird eine Kollektion bereits veröffentlichter Musik und einigem neuen Material der zierlichen Brünette mit der kraftvollen Stimme sein und wird Anfang nächsten Jahres erscheinen. Die internationale Version beinhaltet einige Bonustracks ("Out the Window" und "I Don't Have a Thing to Wear"). Der Vertrag zwischen AGR und Bryna ist ein Multi-CD-Deal. Die facettenreiche Künstlerin arbeitet gerade an Material für eine nachfolgende CD, die Ende 2010 erscheinen wird.

"Es ist aufregend, am Erfolg von Laura Bryna und ihrer schnell wachsenden Popularität teilzuhaben," sagt Rolf J. Schmidt, Geschäftsführer von AGR Television Records. "Nach ihrem ausverkauften Auftritt im House of Blues in Los Angeles, Kalifornien, zeugen zahlreiche, von der Kritik gefeierte Auftritte mit großen Stars in ganz USA und eine wachsende Fanbase in Europa davon, dass Laura für ein weltweites Publikum bereit ist."

"Mit der Möglichkeit ein weltweites Publikum zu erreichen geht für mich ein Traum in Erfüllung," sagt Bryna. "Ich freue mich darauf, die Bemühungen von AGR mit Auftritten in ganz Europa zu unterstützen und neue Fans zu treffen, wo auch immer es uns hinführt."

Bryna ist damit beschäftigt, an neuer Musik, sowie an Film- und Fernsehprojekten zu arbeiten. Sie ist die prominente Sprecherin der nationalen Medienkampagne der United States Air Guard und hat am Titelsong der Kampagne, "Hometown Heroes", mitgeschrieben. Vor kurzem ehrte sie die Frauen der Air Guard und Amerikas Hometown Heroes im House of Blues. Zusätzlich zu ihrer Arbeit mit der Air Guard ist Bryna prominente Sprecherin der Youth Foundation der National Guard und sitzt im Vorstand des Mid-Atlantic Verbands der "Make-A-Wish Foundation".

Anfang dieses Jahres war Brynas Single "Make A Wish" 10 Wochen in Folge in den AOL Billboard Charts der am häufigsten heruntergeladenen Songs. Bryna wird wegen ihrer Musik, einer Mischung aus Country Rock und Pop, als Crossover-Künstlerin bezeichnet.

Kurz nach Veröffentlichung der CD plant das Label eine Promo-Tour durch Europa und sollten sich Veranstalter finden, die ein Konzert mit Laura Bryna durchführen möchten, kann es auch den einen oder anderen Live-Auftritt geben.


Anmelden