Topic-icon Brad Paisley Konzerte abgesagt

  • CMN Hamburg
  • CMN Hamburgs Avatar Autor
  • Offline
  • Administrator
Mehr
2 Wochen 1 Tag her #58932 von CMN Hamburg
Brad Paisley Konzerte abgesagt wurde erstellt von CMN Hamburg

Deutschland-Konzerte im Juli 2020 in Folge von Corona-Pandemie abgesagt.

In Folge der Corona-Pandemie und damit verbundenen behördlichen Verbote von Großveranstaltungen bis zum 31. August 2020 können die von CountryMusicNews.de präsentierten Deutschland-Konzerte von Brad Paisley in Berlin (30. Juli 2020) und Schwetzingen (31. Juli 2020) leider nicht stattfinden.

Mehr lesen...

Das Gedächtnis ist eine Schublade, die andauernd klemmt. (Sir Peter Ustinov)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 1 Tag her - 2 Wochen 1 Tag her #58933 von Harald
Harald antwortete auf Brad Paisley Konzerte abgesagt
Hallo CMN,
Danke für die Info.Ich habe eine Mail bez. des Konzerts bekommen:
Der Veranstalter hat uns mitgeteilt, dass Ihr Event aufgrund der behördlichen Auflagen im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie leider abgesagt wurde. So bedauernswert Veranstaltungsabsagen sind – wir haben uneingeschränktes Verständnis für die beschlossenen Maßnahmen zur Sicherheit aller Beteiligten und stehen voll und ganz hinter diesen Entscheidungen zum Schutz der Gesundheit und zur Eindämmung der Pandemie.

Wichtig zu wissen: Nicht Eventim, sondern der Veranstalter entscheidet, ob und wann ein Event nachgeholt wird. Wir sind der Ticketvermittler und damit wichtiges Bindeglied zwischen den Fans und den jeweiligen Veranstaltern. Der Veranstalter trifft jetzt alle wichtigen Entscheidungen zur weiteren Abwicklung und Eventim handelt im Auftrag des Veranstalters. Daher kann das Vorgehen von Veranstalter zu Veranstalter verschieden sein. Es kann zudem länger dauern, bis wir die Kunden informieren und konkret sagen können, wie es weiter geht.

Bitte beachten Sie: Der deutsche Gesetzgeber hat am 15. Mai 2020 das Gesetz zur Veranstaltergutschein-Lösung verabschiedet. Damit hat die Bundesregierung auf die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf die Live Entertainment Branche reagiert. Ein Veranstalter einer Musik-, Kultur- oder Sport-Veranstaltung, die wegen der COVID-19-Pandemie nicht stattfinden konnte oder kann, ist demnach berechtigt, statt einer Gutschrift einen Gutschein auszuhändigen.

Sobald uns weitere Informationen zur Rückabwicklung vom Veranstalter vorliegen, bekommen Sie eine Information per E-Mail. Bitte schicken Sie vorerst nicht die Tickets an uns zurück.

Sie können sich auch jederzeit hier über den aktuellen Status Ihres Events informieren:
www.eventim.de/servicenews
Nach dieser Info ist es noch nicht entschieden, ob es das Geld zurück gibt oder einen Gutschein.
Bei eurer Nachricht verstehe ich etwas nicht ganz: man kann die Karten dort zurückgeben, wo man diese gekauft hat. Ich habe die Karten über das Internet bei Eventim bestellt. Leider fehlt an meinem alten PC der Schlitz, wo ich die Karten reinschieben kann.:cheer: :cheer:
Aber jetzt bleibt uns nicht anders übrig als zu warten. Oder habt ihr bei CMN andere Infos?
Harald
Letzte Änderung: 2 Wochen 1 Tag her von Harald.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • CMN Hamburg
  • CMN Hamburgs Avatar Autor
  • Offline
  • Administrator
Mehr
2 Wochen 1 Tag her #58934 von CMN Hamburg
CMN Hamburg antwortete auf Brad Paisley Konzerte abgesagt
Hallo Harald!

Du musst CTS/Eventim anschreiben oder anrufen und fragen wie das läuft. Das kannst Du auch heute schon machen, denn es ist entschieden: Die Karten werden zurückgenommen und Dir wird der Ticketpreis erstattet. Es sei denn, Du bestehst auf einen Gutschein.

Keep It Country!

Das Gedächtnis ist eine Schublade, die andauernd klemmt. (Sir Peter Ustinov)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 1 Tag her #58935 von Harald
Harald antwortete auf Brad Paisley Konzerte abgesagt
Vielen Dank für die schnelle Antwort
Harald

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 1 Tag her #58936 von Joschi
Joschi antwortete auf Brad Paisley Konzerte abgesagt
Liebe CMN, könnt ihr bei Eventim nicht mal nachfragen, das man eine Email bekommt, indem direkt steht das man sein Geld wiederzurückbekommt, denn wie Harald schon sagte, geht das aus der Email nicht direkt hervor.

Ich hatte bei Eventim schon mal eine Veranstaltungsabsage, da wurde mir dann in der Email klar gesagt, das man sein Geld zurückbekommt sowie ein Schreiben zum Ausdrucken zugeschickt wurde, in der stand, das man bei Rücksendung des Tickets sein Geld wiederbekommt.

Nicht das ich euch nicht glaube CMN, aber Vertrauen ist GUT, Kontrolle ist BESSER :-)

Zur Absage muss man natürlich sagen, das es zu erwarten war, schließlich sind alle Großveranstaltungen bis 31. August untersagt und ein Open Air Konzert in den Herbst und natürlich nicht in den Winter zuverlegen ist wohl unrealistisch, ausser man verlege es in eine Halle.

Aber ich denke Brad wird wieder nach Deutschland kommen.....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 16 Stunden her #58937 von Harald
Harald antwortete auf Brad Paisley Konzerte abgesagt
Hallo Admin,
ich habe deinen Rat befolgt und eine Mail an Eventim geschrieben. Anbei die nichtssagende Antwort:

Lieber EVENTIM-Kunde,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Aufgrund der behördlichen Auflagen im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie sind aktuell mehr als 155.000 Live Entertainment-Veranstaltungen in Deutschland und Europa von Verlegungen und Absagen betroffen. Daher können Antwortzeiten auch mal länger dauern und von Veranstalter zu Veranstalter unterschiedlich sein. Eine erneute Nachfrage zum Status Ihrer Anfrage ist nicht nötig. Vielen Dank für Ihr Verständnis und Geduld.

Wichtig für Anfragen im Zusammenhang mit Absagen oder Verlegungen von Events vor dem Hintergrund der COVID-19-Pandemie: Der deutsche Gesetzgeber hat am 15. Mai 2020 das Gesetz zur Veranstaltergutschein-Lösung verabschiedet. Damit hat die Bundesregierung auf die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf die Live Entertainment Branche reagiert. Ein Veranstalter einer Musik-, Kultur- oder Sport-Veranstaltung, die wegen der COVID-19-Pandemie nicht stattfinden konnte oder kann, ist demnach berechtigt, statt einer Gutschrift einen Gutschein auszustellen. Dort, wo die Veranstalter uns beauftragen, die Veranstaltergutschein-Lösung in ihrem Namen durchzuführen, übernehmen wir das Handling und die Abwicklung. Daher gilt: Sobald der Veranstalter alle Aspekte geklärt und an uns übermittelt hat, informieren wir Sie per E-Mail über die nächsten Schritte.

Wichtig zu wissen: Nicht Eventim, sondern ausschließlich der Veranstalter entscheidet, ob und wann ein Event nachgeholt wird. Wir sind der Ticketvermittler und damit das Bindeglied zwischen den Fans und den jeweiligen Veranstaltern. Beim Veranstalter werden jetzt alle wichtigen Entscheidungen zur weiteren Abwicklung getroffen, niemals bei uns. Wir agieren lediglich im Auftrag der Veranstalter. Daher kann es auch mal länger dauern, bis wir unseren Kunden konkret sagen können, wie es weiter geht.

Sobald uns alle notwendigen Informationen zu Ihrem Anliegen vorliegen, melden wir uns umgehend bei Ihnen.

Freundliche Grüße aus Bremen
Ihr eventim.de - Kundenservice

Dazu möchte ich keinen Kommentar abgeben.
Harald

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 14 Stunden her #58938 von Joschi
Joschi antwortete auf Brad Paisley Konzerte abgesagt
Genau das ist doch das gleiche Spiel seit Wochen. Wird ein Konzert abgesagt bzw. verschoben (auch hier hat man das Recht auf sein Geld zurückzubekommen) bekommt man von Eventim diese 08-15 Email, das man sich an den Veranstalter wenden soll.

Schreibt man den Veranstalter an, heißt es, das man sich an Eventim wenden soll.

Hier mal was dazu von gestern 20.5.20:

m.bild.de/bild-plus/sparfochs/2020/sparf...9416.bildMobile.html

Ich persönlich finde das eine Frechheit, so mit den Kunden umzugehen. Natürlich ist das eine noch nie dagewesene Situation, jedoch merkt hierbei ganz klar das DER KUNDE EBEN NICHT DER KÖNIG ist :-(

Daher wie von mir oben schon erwähnt bitte ich CMN das sie sich mit dem Veranstalter und Eventim in Verbindung setzen (ihr habt da mehr Einfluss), so das man eine klare Email zu der ABSAGE des Konzertes bekommt mit der Erwähnung das man sein Geld zurück bekommt und NICHT ein Gutschein.

Mit den Keith Urbans Konzerte gibt es ja auch das selbe Affentheater :-(

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 12 Stunden her #58939 von Harald
Harald antwortete auf Brad Paisley Konzerte abgesagt
Joschi,
ich habe ja weiter oben schon einmal eine Nachricht gelöscht, weil ich anscheinend die falsche Meinung habe. Aber ich versuche es noch einmal:
Fakt ist, dass die Lobbyisten im Hintergrund bei unserer unfähigen Regierung tolle Arbeit geleistet hat. Die Firmen (Kartenportale, Veranstalter, was weiß ich noch wer) halten sich jetzt mit dem Geld der Kunden zinslos über Wasser. Und wenn wir gegenüber uns gerecht sind müssen wir zugeben: wenn uns die Regierung solch ein Vorgehen gesetzlich zulässen würdet, würden wir das auch ohne schlechtes Gewissen ausnutzen. So ist der Mensch eben.
Leider gilt das nicht für alle. Ein paar Beispiele: Ein Mieter kann nicht aus seiner Wohnung geworfen werden, wenn er auf Grund von Corona seine Miete nicht mehr zahlen kann. Das hört sich vordergründig auch richtig an. Nur an diejenigen Vermieter, die in ihrem Einfamilienhäuschen eine Einliegerwohnung haben und mit der Miete die Kredite dafür abzahlen müssen, denkt keiner. Und ich habe keinerlei Recht zur Bank zu gehen und zu sagen: ich bekomme meine Miete nicht mehr, ich kann meinen Kredit nicht mehr bezahlen. Da würde postwendend kommen: dann musst du dein Häuschen eben verkaufen.
Und noch schlimmer: Ich war bis letztes Jahr im Oktober selbstständiger Handwerker. Wenn ich einen Auftrag habe und liefere das Material auf die Baustelle, habe ich keinerlei Recht mehr dazu, das Material dort wieder zu holen, wenn der Kunde es nicht bezahlt. Der berühmtberüchtigte Satz auf den Angeboten: die Ware bleibt bis zum vollständigen Bezahlung unser Eigentum" ist völliger Blödsinn. Die Ware bleibt dein Eigentum. Zum bezahlen gegenüber deinem Vorlieferanten. Zurückholen kannst du es nicht mehr.
Lieber Admin: ich habe das schon mitgemacht. Ich weiß, von was ich rede.
Ich war zufällig am Donnerstag in Stuttgart in der hochoffiziellen Verkaufsstelle der Stadt Stuttgart, da ich auch Karten habe für das Jazz Open auf dem Schloßplatz am 16.7. Auf die Nachfrage, ob es hier schon klar ist, was da passiert, konnte mir niemand eine Antwort geben. In dieser Veranstaltung hängen als Sponsoren (oder was weiß ich, als was man das tituliert) solche Institutionen drin wie die Stadt Stuttgart der SWR, Allianz und noch mehr.
Ich will damit nur sagen: wenn ich mit meiner Firma pleite gehe (egal warum. Auch wegen Corona) dann ist niemand da, der mir hilft. Da ich als Einzelunternehmer sogar mit meinem Privatvermögen hafte kann es passieren, dass ich von einem Tag auf den Anderen mittellos bin. Das ist dann egal und ich kann so laut schreien, wie ich will. Mich hört niemand.
Aber solche Firmen müssen mit aller Gewalt und auf Kosten der Kartenkäufer mit zinslosen Krediten gerettet werden.
Lieber Admin: ich weiß, dass du da anderer Meinung bist und akzeptiere das auch. Aber das, was ich aufgeführt habe, sind selbst erlebte Tatsachen.
Und deswegen kann ich das mit der Nichtinformierung oder nur Wischi Waschi Mails einfach nicht akzeptieren. Warum soll mich das interessieren, wenn Eventim oder sonstwer pleite geht? Die Chefs von diesen Läden interessiert es auch nicht, ob ich mit meiner Firma pleite gehe.
das ist meine Meinung!! Wenn ich wahrscheinlich auch nicht gut damit ankomme!
Harald

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • CMN Hamburg
  • CMN Hamburgs Avatar Autor
  • Offline
  • Administrator
Mehr
2 Wochen 11 Stunden her #58940 von CMN Hamburg
CMN Hamburg antwortete auf Brad Paisley Konzerte abgesagt
Leute Leute kommt doch mal wieder runter. Ich fasse noch einmal zusammen:

Die Bundesregierung hat Großveranstaltungen abgesagt. Jedes Bundesland muss entscheiden ab wieviel Personen es eine "Großveranstaltung" ist. Das wurde entschieden und die Brad Paisley Konzerte fallen darunter. Der Veranstalter hat versucht zeitnah Ersatztermine zu bekommen und das passt einfach zeitlich nicht in den Tourneeplan von Brad Paisley. Vermutlich frühestens 2022 gibt es Ersatztermine. Der Veranstalter hat sich dann entschieden, dass die Karten zurückgegeben werden können und die Kunden ihren Ticketpreis ersetzt bekommen. Wo bitte ist das Problem?

Wenn das Ticket über CTS/Eventim gekauft wurde, wird CTS/Eventim den Ticketpreis in einem Fall, in dem der Veranstalter das Ticket erstatten will, auch ersetzen. Das habe ich mehrfach geschrieben und selbst Eventim schreibt das in seiner automatischen Antwort.

Es kann doch nicht ernsthaft jemand erwarten, dass das Geld in 24 Stunden wieder auf dem Konto ist. Bei CTS/Eventim müssen hunderte, tausende ja bestimmt zehntausende Konzerte Rückabgewickelt werden und dass mit weniger Personal, da viele im Home-Office sind und vielleicht nicht so effektiv arbeiten können, wie im Büro.

Also einfach mal tief durchatmen, darüber nachdenken und ein wenig Geduld haben.

Ich persönlich finde, dass sich im Falle von Brad Paisley der Veranstalter gut und korrekt verhalten hat.

Harald, Dein Vorwurf "Aber solche Firmen müssen mit aller Gewalt und auf Kosten der Kartenkäufer mit zinslosen Krediten gerettet werden." Greift hier also nicht. Wo siehst Du bitte hier eine Nichtinformation und Wischi Waschi E-Mails sind das auch nicht, da es eine automatische Antwort auf alle Mails ist. Du kannst den Veranstalter der Brad Paisley Konzerte nicht in Sippenhaft nehmen, wie sich andere Firmen oder auch Veranstalter verhalten. Beurteile ihn bitte nach seinem Vorgehen.

Keep It Country!

Das Gedächtnis ist eine Schublade, die andauernd klemmt. (Sir Peter Ustinov)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 6 Tage her #58941 von andreas
andreas antwortete auf Brad Paisley Konzerte abgesagt
Zum Glück hat der Veranstalter der Midland-Konzerte für Anfang Dezember Nachholtermine gefunden. Bleibt nur zu hofffen, dass Brad Paisley, Keith Urban und die Brothers Osborne in den nächsten beiden Jahren ihren Weg nach Deutschland finden. Alles so schade, wäre ein so tolles Konzertjahr dieses Jahr geworden, trotzdem, Danke CMN, für Eure großartige Vorarbeit.

That's what I miss out of all this synthesized music - it starts to lose dynamics.

Glenn Frey

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.080 Sekunden