Michael Ray

Michael Ray wurde wegen Fahrens unter Drogeneinfluss verhaftet.

Am Mittwoch, den 20. Dezember 2017 wurde Michael Ray bei einem McDonald's in Eustis, Florida, verhaften, da er berauscht hinter dem Steuer saß und im Besitz von Marihuana war. Was der Abschluss eines netten Abends hätte werden können, endete für den Country-Sänger im Gefängnis.

Laut Polizeibericht wollte Michael Ray gegen 4:00 Uhr morgens mit seinem 2012er Jeep durch den Drive-In des Mc Donald's Restaurant fahren, als sein Fuß vom Pedal abrutschte und er auf dem vor ihm stehenden 2016er Toyota Scion auffuhr.

Der hinzufgerufene Polizeibeamte sagte: "Als ich mit Michael sprach, stellte ich fest, dass seine Augen blutunterlaufen waren, seine Sprache undeutlich war, er beim Gehen stolperte und nach Alkohol roch. Er gab an aus einer Bar in Tavares zu kommen. Die Polizei fand außerdem eine Flasche mit Flüssigkeit, von der Michael Ray behauptet, dass es sich um Haschischöl handelt.

Das Lake County Sheriff's Office teilt mit, das Michael Ray mit aufs Polizeirevier genommen wurde und in den Arrest gesteckt wurde. Inzwischen wurden die 6.000,-- US-Dollar Kaution bezahlt und Michael Ray befindet sich auf freiem Fuß. Am 18. Januar 2018 muss er sich vor Gericht verantworten.

Der Vorfall kommt zu einer Unzeit für Michael Ray. Der Country-Sänger, der durch seine Songs "Kiss You in the Morning" und "Think a Little Less" bekannt wurde, hat Anfang dieses Jahres eine neue Single, "Get to You", veröffentlicht. In den Clip sitzt der Country-Sänger selbst hinterm Steuer. Wenn es unglücklich läuft, kann es passieren, dass er seinen Führerschein abgeben muss.

"Get to You" war die Vorabsingle für Michael Rays neues Album, das Anfang 2018 erscheinen soll. Ob der Termin gehalten wird, hängt sicher und er medialen Aufmerksamkeit ab, die der Vorfall erhält.


Anmelden