Kevin Sharp verstorben

Am Sonnabend, dem 19. April 2014, verlor Kevin Sharp endgültig den Kampf gegen den Krebs. Der Country-Sänger wurde nur 43 Jahre alt. Auf seiner Webseite steht: "Kevin verstarb an den fortlaufenden Komplikationen nach seiner Magenoperation und Verdauungsproblemen.

Kevin Sharp wurde am 10. Dezember 1970 in Redding, Kalifornien, geboren. Bereits 1989 wurde beim ihm Knochenkrebs diagnostiziert. Die Ärzte gaben ihm keine hohe Lebenserwartung. Nach zwei Jahren intensiver Chemotherapie ging der Krebs zurück - allerdings verlor Sharp sein ganzes Haar.

Nachdem er wieder auf den Beinen war, nahm der Demotapes auf und verschickte diese zu Plattenlabel. 1996 war es dann endlich so weit - er unterschieb einen Plattenvertrag bei Asylum Records. Sein Debüt-Album "Measure of a Man", erschien im November 1996. Die erste Single-Auskopplung, ein Cover von Tony Richs "Nobody Knows", hielt sich vier Wochen an der Spitze der Billboard Hot Country Songs Charts. Aus dem Album wurden drei weitere Singles ausgekopellt: "She's Sure Taking It Well", "If You Love Somebody" und "There's Only You". "She's Sure Taking It Well" war bei den Lesern von CountryMusicNews.de so beliebt, dass sie den Song auf die "CountryMusicNews.de New Country Collection, Volume 5" wählten.

Das Album "Measure of a Man" wurde in en USA nicht nur mit Gold, für 500.000 verkaufte Alben, ausgezeichnen. Es bescherte Kevin Sharp aus einige Auszeichnungen, darunter "New Touring Künstler des Jahres" von der Country Music Association (CMA) und eine Nominierung der Academy of Country Music (ACM) als "Top Newcomer des Jahres".

Sein zweites Album auf dem Asylum Label, "Love Is", konnte an die Erfolge nicht anschließen und so verlor er seinen Plattenvertrag.

Im Anschluss wurde er Sprecher für die Make-A-Wish Foundation und seine Familie bittet anstatt von Kränzen um Spenden an die Organisation.


Anmelden