Jason Aldean

Die Hintergründe für den Unfalltod von Albert Kennedy sind noch nicht geklärt, fest steht jedoch, dass der 49-jährige von dem Tour Bus von Jason Aldean erfasst wurde und in den Morgenstunden des 28. Oktober 2013 ums Leben kam.

Der Tour Bus war unterwegs in Knox County, im US-Bundesstaat Indiana, als gegen 1:30 Uhr morgen Albert Kennedy vor den Tour Bus von gelaufen sein soll. Die Businsassen blieben unverletzt während Kennedy sein Leben verlor. Die Polizei ermittelt zurzeit noch den Hergang.

Nach Pressemeldung ist es nicht das erste Mal, dass Albert Kennedy im Straßenverkehr aufgefallen ist. Bereits am 8. Oktober 2013 wurde der US-Amerikaner von der Polizei festgenommen, da er auf dem Mittelstreifen desselben Highways, US 41, lief. Kennedy wurde in der Nähe von Vincennes, Indiana, aufgegriffen, wo er auch wohnt. Ihm wurde Behinderung im Straßenverkehr vorgeworfen und die Kaution betrug 3.000,-- US-Dollar.

Ein weiteres Mal wurde Kennedy auffällig, nachdem er ein Fahrrad in der Nähe der öffentlichen Bücherei in Knox County gestohlen haben soll. Er wurde am 22. Oktober 2013 verhaftet und nun betrug die Kaution bereits 6.500,-- US-Dollar.

Nach dem Unfall veröffentlichte Jason Aldean eine Stellungnahme: "Mit schweren Herzen muss ich Euch mitteilen, dass ein Mann sein Leben verloren hat, nachdem er vor meinen Bus gelaufen ist. Obwohl ich seit Jahren in diesem Bus reise und selbst nach all den Meilen, die ich in dem Bus zurückgelegt habe, konnte mich nichts auf so etwas vorbereiten. Ich bete für Albert Kennedys Familie und seine Freunde, bitte macht dasselbe."


Anmelden