Randy Travis

Am gestrigen Freitag, den 21. Dezember 2012, erhob das Gericht in Plano, Texas, offiziell Anklage gegen Randy Travis. Dem Country-Sänger wird vorgeworfen, am 23. August 2012 einen einfachen Angriff gegen eine dritte Person geführt zu haben. (wir berichteten) Travis bestreitet die Vorwürfe und erklärte sich vor dem Richter als nicht schuldig.

Randy Travis führte aus, dass der Vorfall tatsächlich stattgefunden habe, er aber in Nothilfe gehandelt hätte. Das Gericht hat seine Ausführungen zu Kenntnis genommen und den ersten Verhandlungstag auf den 11. März 2013 festgesetzt.

Larry Freeman, der Anwalt des Country-Sängers, erklärte gegenüber der Presse, dass "Randy ein guter Samariter gewesen ist" und nur eingeschritten sei, um den beiden Frauen zu helfen. Alle Gerüchte, dass Travis zu diesem Zeitpunkt betrunken gewesen sei, werden sich als falsch herausstellen. Außerdem sagte Friedmann: "Randy trinkt keinen Alkohol mehr", das lässt also darauf hoffen, dass der Country-Sänger sein Alkoholproblem in den Griff bekommen könnte.


Anmelden