Lady Antebellum

Seit Montag sind Lady Antebellum in Deutschland, um für ihre neue CD, "Own The Night", die Werbetrommel zu rühren. Zahlreiche Interviews für Magazine und Zeitungen wurden geführt, Lieder live im Radio gesungen doch der Höhepunkt der Promo-Tour war der gestrige Auftritt in der Harald Schmidt Show.

Leider konnte auch das Country-Trio, die Einschaltquoten der Late Night Talk-Show nicht beflügeln.

Insgesamt schalteten bundesweit rund 600.000 Menschen ab drei Jahren ein und sorgten für einen Marktanteil von 4,7%. In der werberelevanten Zielgruppe der 14-49-jährigen waren es 333.000 Zuschauer, die einen Marktanteil von 5,6% erbrachten.

Übrigens haben mehr Männer ab 14 Jahren (310.000) als Frauen ab 14 Jahren (280.000) eingeschaltet.

Was die Plattenläden und die Plattenfirma vermutlich am meisten freuen wird: Der Anteil der solventen Zuschauer hatte den höchsten Anteil, so schalteten 330.000 Menschen ab 14 Jahren ein, deren Haushalts Nettoeinkommen über EUR 1.750,-- liegt.

Insgesamt waren die Quoten nicht berauschend, um genau zu sein, waren es die zweitschlechtesten Einschaltquoten, seit der Rückkehr von Harald Schmidt zu SAT.1.


Anmelden