Am Mittwoch, den 30. März 2011, verstarb der Songschreiber Harley Allen an den Folgen seiner Krebserkrankung in seinem Haus in Nashville, Tennessee. Er wurde 55 Jahre alt.

In den 80ern machte Allen mit den Alben "Across the Blueridge Mountains" ( 1983) und "Suzanne with Mike Lilly" (1985) von sich Reden. 1996 veröffentlichte er dann "Another River" auf PolyGram Records. Allerdings blieb ein Charterfolg aus.

Anschließend schrieb er diverse Hits, die von Country-Künstlern aufgenommen wurden, darunter Alan Jacksons "Between the Devil and Me" (1997), "The Little Girl" (John Michael Montgomery, 2000), "The Baby" (Blake Shelton, 2002), "My Last Name" (Dierks Bentley, 2003), "Tough Little Boys" (Gary Allan, 2003), "Awful Beautiful Life" (Darryl Worley, 2004), "If Nobody Believed in You" (Joe Nichols, 2004) und "I'll Wait for You" (Joe Nichols, 2006).


Anmelden