Ferlin Husky

Ferlin Husky verstarb am vergangenen Dienstag, den 17. März 2011. Er wurde 85 Jahre alt.

Husky litt seit Jahren unter Herzbeschwerden und wurde Anfang März in ein Krankenhaus in Nashville, Tennessee, eingeliefert. Später wurde er in ein Krankenhaus in Westmoreland, Tennessee, verlegt, damit er näher bei seiner Tochter sein konnte, in dem er dann auch verstarb.

Ferlin Husky wurde am 3. Dezemeber 1925 in Cantwell, Missouri, geboren. Zum Beginn seiner Karriere nahm er Country-Songs unter dem Künstlernamen Terry Preston- und Country Comedy unter dem Künstlernamen Simon Crum auf. Seine erste Aufnahme unter dem Namen Husky machte er 1953 und erreichte mit "A Dear John Letter", einem Duett mit Jean Shepard, die Charts.

Mit "Gone", aus dem Jahre 1957, startete seine Karriere richtig durch, denn der Song hielt sich 10 Wochen auf Platz 1 der Country Charts und erreichte Platz 4 in den Pop Charts.

Sein wohl bekanntester Song, "Wings of a Dove", veröffentlichte er 1960.

Auch auf der Leinwand hatte Husky Erfolg, so spielte er in 18 Kinofilmen, unter anderem an der Seite von Henry Fonda, John Carradine, Jayne Mansfield, Glenn Ford oder Basil Rathbone mit.

2010 wurde Ferlin Husky in die Country Music Hall of Fame aufgenommen.


Anmelden