Debbie Nunn

Die Hörer des amerikanischen Radiosenders KDRN – Rockin‘ The Country hatte die Möglichkeit ihren Künstler des Jahres zu wählen. Insgesamt wurden 1.567.963 Stimmen abgegeben.

115.034 konnte die Britin Debbie Nunn auf sich vereinen und wurde damit zur Künstlerin des Jahres gewählt.

Auf Platz 2 landet die American Idol Gewinnerin Carrie Underwood, die 107.814 Stimmen bekam und damit 7.220 Stimmen hinter Debbie Nunn lag.

Neben Debbie Nunn konnten die Hörer primär für amerikanische Country-Künstler abstimmen, die man regelmäßig in den dortigen Airplay Charts findet, darunter Kenny Chesney, Lady Antebellum, Rascal Flatts, Reba McEntire, Tim McGraw, Taylor Swift, Toby Keith.

Der Erfolg von Debbie Nunn begründet sich durch die ersten zwei Single-Auskopplungen aus ihrem Album "Here For You": "Look so Good" und "Bubbles" befinden sich seit Monaten in den Top 5 der Weekly Top 20 des Radiosenders und werden dort mehrmals täglich gespielt.

Am Samstag, den 5. Februar 2011 feiert Debbie Nunn in Deutschland Premiere. Dann wird die Country-Sängerin zum ersten Mal in Deutschland auf einer Bühne stehen. Der Auftritt mit ihrer kompletten Band (9 Musiker auf der Bühne) findet im Rahmen des Country Music Meetings im Berliner Fontanehaus statt.


Anmelden