Die Gewinner der Academy of Country Music Awards 2010

Gestern, am Sonntag, den 18. April 2010, verlieh die Academy of Country Music zum 45. mal ihre begehrten Trophäen und jeder in der in der Country-Szene Rang und Namen hat, machte sich auf den Weg, um an der Verleihung, die im MGM Grand in Las Vegas, Nevada, stattfand, teilzunehmen.

Wie auch in den vergangenen Jahren führte Reba McEntire humorvoll und souverän durch das Programm.

Die Gewinner der Gewinner waren Miranda Lambert und Lady Antebellum, die jeweils drei Auszeichnungen mit nach Hause nahmen.

Entertainer des Jahres wurde wie erwartet Carrie Underwood. Die American Idol Gewinnerin verwies damit Kenny Chesney, Toby Keith, Brad Paisley, George Strait, Taylor Swift, Keith Urban und die Zac Brown Band auf ihre Plätze.

Die Auszeichnung als Top Sänger des Jahres ging an Brad Paisley und die Auszeichnung für das weibliche Pendent, Top Sängerin des Jahres, erhielt Miranda Lambert. Als Top Gesangsgruppe nahmen Lady Antebellum und als Top Gesangsduo Brooks & Dunn die Preise mit nach Hause.

Als bester neuer Solo-KünstlerIn wurde Luke Bryan-, als bestes neues Gesangsduo Joey & Rory- und als beste neue Gesangsgruppe wurde Gloriana ausgezeichnet.

Um die Auszeichnung für das Album des Jahres entgegenzunehmen, musste Miranda Lambert noch einmal auf die Bühne. Ihr Silberling "Revolution", produziert von Frank Liddell & Mike Wruck, erhielt die meisten Stimmen, der Mitglieder der Academy of Country Music.

Als Single und Song des Jahres wurde jeweils "Need You Now", aus den gleichnamigen Album, von Lady Antebellum ausgezeichnet.

Das "White Liar"-Video von Miranda Lambert machte den Hattrick von der Country-Sängerin komplett. Es wurde als Video des Jahres ausgezeichnet.

Als das Gesangsereignis des Jahres wurde die Nummer 1 Single "Hillbilly Bone" von Blake Shelton featuring Trace Adkins ausgezeichnet. Die entsprechende EP wurde in Deutschland nicht veröffentlicht, der Song ist aber auf der "Hot & New Country Music" zu finden.


Anmelden