Das Taylor-Swift-Fieber erreicht Europa

Taylor Swift

Eine Erfolgsgeschichte schreibt sich weiter: Taylor Swift steigt diese Woche mit "Love Story" auf Platz 2 in die britischen Singlecharts ein! Ein deutlicher Beweis dafür, dass das Taylor-Swift-Fieber nun endgültig aus den USA übergeschwappt ist.

Doch auch in ihrer Heimat bricht die 19-Jährige weiterhin fleißig einen Rekord nach dem anderen: Ihr aktuelles Album "Fearless" ist nach wie vor auf Platz 1 und steht nun schon zum 11. Mal an der Spitze der Billboard-Charts. Seit der Veröffentlichung von Santanas "Supernatural" im Jahr 1999 hat das kein Künstler mehr geschafft!

Während in den USA heute Abend ihr TV-Debüt - als Mordopfer in der Serie "CSI: Den Tätern auf der Spur" - ausgestrahlt wird, hat Swift alle Hände voll zu tun, denn die in Pennsylvania geborene Überfliegerin befindet sich mitten in den Vorbereitungen für ihre ausverkaufte US-Tour. Die Tickets sind so begehrt, dass bei eBay schon bis zu 3.000 US-Dollar für eine Karte geboten werden. Darüber hinaus wird Taylor Swift am 06. und 07. Mai zwei Konzerte in London geben. Jedoch verrät bereits ein flüchtiger Blick auf die aktuellen UK-Charts, dass es bei diesem kurzen Europa-Besuch gewiss nicht bleiben wird.

Deutschlandtermine gibt es zurzeit noch nicht.


Anmelden