Bon Jovi – eine der erfolgreichsten Rock & Roll Bands aller Zeiten, kommen im Rahmen Ihrer "Lost Highway Welttournee" zurück in die größten Stadien Deutschlands. Auftakt ist am 22.5.2008 in der Veltins-Arena in Gelsenkirchen. Es folgen 24.5.2008 München (Olympiastadion), 25.5.2008 Leipzig (Zentralstadion), 28.5.2008 Hamburg (HSH Nordbank Arena), 29.5.2008 Stuttgart (Gottlieb-Daimler-Stadion) und 3.6. Frankfurt (Commerzbank Arena). (Tickets online bestellen) Berühmt für Ihre beeindruckenden Qualitäten als Live Band und mit einer der modernsten Bühnenproduktionen im Gepäck werden Bon Jovi ihre deutschen Fans 2008 erneut begeistern. Mit ihrem aktuellen Album "Lost Highway" eroberten Bon Jovi Platz 1 der Media Control Albumcharts und erreichten innerhalb von nur einer Woche nach Veröffentlichung Goldstatus in Deutschland.

Der diesjährige Bambi in der Kategorie "Musik International" geht an Bon Jovi. Die Band erhält den Medienpreis für ihr untrügliches Gespür für erstklassiges Songwriting. Am 29. November 2007 werden Bon Jovi auf dem Bambi ihre neue Single "Till We Ain't Strangers Anymore" live im Fernsehen performen. Die Sendung wird ab 20:15 Uhr im Ersten ausgestrahlt.

Die Erwartungshaltung an die Tour ist rekordverdächtig, mit mehr als 90 bereits angesetzten Konzerten in 16 Ländern - Anzahl steigend! Die Tour wird Jon Bon Jovi, Richie Sambora, David Bryan und Tico Torres von New Jersey nach Kanada, Japan, USA, Neuseeland, England, Irland, Schottland, Deutschland, Holland, österreich und in viele andere Länder führen.

Bereits 2006 brachen Bon Jovi auf Ihrer "Have A Nice Day Tour“ sämtliche Besucherrekorde in Europa. Bon Jovi sind seit mehr als 20 Jahren eine der erfolgreichsten Bands der Welt und geben Ihren Fans das ultimative live Rock & Roll Stadionerlebnis, welches nur wenige Bands bieten können. Die Superlativen sprechen für sich: über 120 Millionen verkaufte Alben, mehr als 2.500 Konzerte in über 50 Ländern mit mehr als 32 Millionen Besuchern!

Anmelden