My Dirt Road Diary - Reality TV mit Luke Bryan

Luke Bryan

Mit "My Dirt Road Diary" bekommt Luke Bryan seine eigene Realty TV-Serie auf IMDB

Nachdem Luke Bryan 2015 und 2017 erste Gehversuche im Fernsehen bei "The Voice" gemacht hat und seit 2018 in der Jury von "American Idol" sitzt, konnte man erahnen, dass der Country-Sänger ein zweites Standbein aufbauen möchte. Nun hat Luke Bryan einen Vertrag bei IMDB für seine eigene Reality TV-Serie "My Dirt Road Diary" unterschrieben.

"Luke Bryan: My Dirt Road Diar" soll, wie aktuell bekanntgegeben bei IMDb TV ausgestrahlt werden und verfügbar sein. Die Serie soll eine fünfteilige Miniserie werden und den Künstler bei seinem Schaffen, wie auch im Privaten, eng begleiten. Die Rede ist laut den Co-Heads of Content Lauren Anderson und Ryan Pirozzi von einem seltenen, intimen und nie zuvor gezeigten Blick darauf, was als Ehemann, Sohn, Bruder, Onkel, Künstler und Entertainer geformt hat. ("With My Dirt Road Diary we look forward to delivering audiences this rare, intimate and never-before-seen look at what has shaped Luke as a husband, son, father, brother, uncle artist and entertainer.")

Das Konzept der Serie wird sich wohl auf vielen, ungeschnitten und privaten Videos basieren, welche teilweise von Bryan selbst im Heimvideo-Stil erstellt wurden. Hinzu kommen Interviews, welche seinen Weg zu Triumph und Tragödien begleiten. Bei dem Projekt tritt Luke Bryan gemeinsam mit Kerri Edwards als ausführender Produzent auf, Regie für die Serie führt Michael Monaco. Noch im Sommer 2021 soll die Serie bei IMDb TV exklusiv erscheinen.

Hier ergibt sich für Fans außerhalb der USA das mögliche Problem. Der Service IMDb TV ist ausschließlich in den USA verfügbar und bisher gibt es keine Informationen darüber, ob oder wann die Serie von IMDb TV an andere Dienste weitergegeben wird. Ein klein wenig Hoffnung macht es, dass IMDb TV als Amazon-Service nah an dem auch hierzulande verfügbare Prime Video angesiedelt ist. Jedoch soll IMDb TV aktuell als modernes Broadcast-Network aufgebaut werden und eine junge Zielgruppe angesprochen werden. Exklusive Inhalte werden daher wohl vorerst auch exklusiv bleiben.


Anmelden