Debby Boones

Debby Boones Coverversion des Filmsongs „Light Up My Life“ verhalf der heutigen Countrylegende und Schauspielerin im Jahr 1977 endlich zu ihrem verdienten Weltruhm.

Debby Boone ist bis heute eine einflussreiche Musikerin und Schauspielerin, die ihren Ruhm der Coverversion eines erfolgreichen Filmsongs zu verdanken hat. Genau vor vierzig Jahren, am 31. August 1977, startete in den USA das von Joseph Brooks („Einladung zur Hochzeit“) geschriebene und inszenierte Romantikdrama „You Light Up My Life“. Als Leinwandwerk blieb der Film nicht lange im Gedächtnis, doch die darin vorgetragene Ballade, dort noch interpretiert von der Schauspielerin Kacey Cisyk, verhalf der Musikerin später über Nacht zu Weltruhm, als die bis dato nur einem ausgewählten Publikum bekannte Künstlerin den Song später coverte.

In „You Light Up My Life“ performt Cisyk in der Rolle einer Brautjungfer die Ballade unaufgeregt zu Klavierklängen. Und das so gut, dass es dafür später Preise regnen sollte.

Für Regisseur und Autor Joseph Brooks stellte "You Light Up My Life" zum damaligen Zeitpunkt einen der wenigen von insgesamt fünf Ausflügen ins Filmgeschäft dar. Brooks fasste unter den Pseudonymen Joe Brooks und Joey Brooks ebenfalls im Musikbusiness Fuß und komponierte vorzugsweise Filmmusiken, eh er 2011 im Alter von 73 Jahren verstarb. Schauspielerin Kacey Cisyk blieb der ganz große Durchbruch verwehrt - sie widmete sich fortan ebenfalls vornehmlich der Musik. Auch Debby Boone macht bis heute als Sängerin und Songschreiberin von sich Reden.

"You Light Up My Life" - Darum geht's

Seit ihrer Kindheit arbeitet die eigentlich glücklich mir ihrem Freund Ken (Stephen Nathan) verlobte Laurie Robinson (Didi Conn) im Showgeschäft. Ihr Traum: Irgendwann will sie eine rund um den Globus bekannte Sängerin, Songwriterin und Schauspielerin sein. Ihr Vater Si (Joe Silver) hingegen wünscht sich dagegen, dass seine Tochter eine Karriere als Komikerin anstrebt - wie er. Lange Zeit versucht Laurie, ihrem Vater diesen Gefallen zu tun, doch ihre Stärken liegen woanders. Auch ihr Verlobter Ken versteht ihre Bedürfnisse nicht und so findet sich Laurie eines Nachts in den Armen von Chris (Michael Zaslow) wieder, der - wie sich später herausstellt - als Regisseur in der Traumfabrik arbeitet. Fortan steht Laurie die Tür ins Showgeschäft offen, doch bevor sie hindurch tritt, muss sie erst einmal wissen, ob sie für diese Entscheidung tatsächlich den Wunsch ihres Vaters verraten kann und außerdem, ob sie mit ihrem Freund Ken gemeinsam hindurch gehen will…

Das US-amerikanische, mit einem äußerst schmalzen Budget inszenierte Romantikdrama, das im selben Jahr 1977 unter dem Titel "Der Stern meines Lebens" auch in die deutschen Kinos kam, ist heute weitestgehend in Vergessenheit geraten. Nicht zuletzt sicher auch aufgrund der mangelhaften Kritikerstimmen: Über einen Wert von gerade einmal 20 von 100 Prozent auf dem Online-Bewertungsportal Rotten Tomatoes kam der Film nie hinaus. Die Zeit überdauert hat indes der Titelsong: "You Light Up My Life" gewann den Oscar sowie den Golden Globe Award für den "Besten Filmsong", außerdem den Grammy Award für den "Song des Jahres".

Schön, oder?

20 Jahre nach dem ersten Erfolg veröffentlichte 1997 LeAnn Rimes ihre Version und erreichte damit Gold-Status in den USA. Neben LeAnn Rimes nahmen auch Johnny Mathis, Engelbert Humperdinck, Whitney Houston und Patti Smith eine Cover-Version von "You Light Up My Life" auf.

Anmelden

Jochen2s Avatar
Jochen2 antwortete auf das Thema: #58327 2 Monate 2 Wochen her
Hm, irgendwie hatte ich das andersherum in Erinnerung, und dies wird auch von Wikipedia bestätigt: Danach stammt die Originalversion von Kacye Cisyk aus dem Filmsoundtrack, und Debby Boone hat den Song gecovert (mit derselben Orchesterbegleitung).