Lonnie Donegan meets Leinemann - Collectors Premium (Doppel-CD)

CD Cover: Lonnie Donegan meets Leinemann - Collectors Premium

Die Wiederveröffentlichung der beiden Alben als "Collectors Premium" von Donegan und Leinemann begeistert nicht nur Nostalgiker.

Es passierte zwischen 1974 und 1976. Die deutsche Skiffle-Band Leinemann geht mit einem ihrer größten Idole auf Tour: Lonnie Donegan, der auch als "der englische Elvis" bekannt war, hatte da bereits fast 20 Karrierejahre hinter sich und 34 Hits in den britischen und amerikanischen Charts. Stars wie John Lennon, Pete Townsend, Mark Knopfler oder Van Morrison nannten ihn einen ihrer größten Einflüsse.

Zwei zeitlose Alben als "Collectors Premium"

Als die Tour unter dem Motto "Lonnie Donegan meets Leinemann" startete, hatte sich das Karussell jedoch längst weitergedreht. Donegan hatte an Popularität eingebüßt, nicht aber an musikalischer Ausdruckskraft. Mit den deutschen Skifflern aus Hamburg, die wie so viele Bands aus dieser Zeit aus dem Onkel Pö-Umfeld entstanden war, verband Donegan auf Anhieb eine Freundschaft. Vor allem mit dem Sänger und Waschbrett-Virtuosen Ulf Krüger verstand er sich hervorragend.

So entstand schnell die Idee, neben der Tour auch ein paar Songs gemeinsam aufzunehmen. Zwei Alben sind so entstanden, die nun - 30 Jahre nach ihrem ersten Release - in digitaler Restaurierung auf Doppel-CD mit dem Titel "Collectors Premium" wiederveröffentlicht werden. Das schlicht "Lonnie Donegan meets Leinemann" benannte Debüt-Album von 1974 sowie "Country Roads" sind Zeugnis einer überbordenden Spielfreude. Insgesamt umfassen beide Alben der "Collectors Premium" 23 Songs, darunter zahlreiche Eigenkompositionen und Cover-Songs, wie etwa "Me and Bobby McGee" von Kris Kristofferson oder "Keep on the Sunny Side" der Carter Family.

Neues Material aus dem Archiv

Die Aufnahmen auf "Collectors Premium" klingen frischer denn je. Allen voran das quirlige "Dixie Darling", das rockende "Leinemann's Potatoes", das überschwängliche "Dixie Lily" und das traditionelle "Have a Drink On Me" bestechen mit tollen Arrangements und ihrer ansteckenden Energie. Auf CD 2 von "Collectors Premium" befinden sich außerdem drei bislang unveröffentlichte Tracks, die Ulf Krüger in den 1990er Jahren für Donegan produziert hat. "Midnight Special", "Rock Island Line" und das "Lonnie D-Medley" sind typisches Donegan-Material - zeitlose Musik, immer temporeich und virtuos gespielt. Die Stücke zeigen, dass Donegan noch einige Großtaten in petto hatte. Leider kam es dazu nicht mehr: 2002 ist er gestorben.

Lohnenswert ist auch ein Blick ins beigefügte Booklet. Ulf Krüger erzählt gekonnt und detailliert die Geschichte der gemeinsam Zusammenarbeit. Zahlreiche Schwarz-Weiß-Fotos und die Abbildung eines handgeschriebenen Briefes von Donegan-Brief an Krüger machen das Set zu einer runden Sache.

Fazit: Lonnie Donegan meets Leinemann "Collectors Premium" ist das Vermächtnis einer schicksalhaften Begegnung zweier echter Skiffle-Größen. Leider strahlte diese Kooperation nur für kurze Zeit. Aber sie strahlte verdammt hell.

Label: MiG (Indigo) VÖ: 30. September 2016
Disc 1
01 Casey's Last Ride
02 Bottle of Wine
03 Dixie Darling
04 Frankie and Johnny
05 Tops at Loving You
06 Gloryland
07 Leinemann's Potatoes
08 Me And Bobby McGee
09 Does Your Chewing Gum Lose Its Flavour
10 Becky Deen
11 Jack O'Diamonds
Disc 2
01 Country Roads
02 Rock Island Line
03 Keep On The Sunny Side
04 Dixie Lily
05 Louisiana Man
06 Dead or Alive
07 Midnight Special
08 Mule Skinner Blues
09 Roll In My Sweet Baby's Arms
10 Lost John
11 Have A Drink On Me
12 Dublin O'shea
13 Midnight Special
14 Rock Island Line
15 Lonnie D. (Medley)

Anmelden