Carrie Underwood - Greatest Hits: Decade #1

Carrie Underwood erhält für ihr erstes Greatest-Hits-Album Platin

Die Recording Industry Association of America (RIAA) hat Carrie Underwoods Album "Greatest Hits: Decade #1" mit Platin, für eine Million verkaufte Tonträger und Downloads, ausgezeichnet. Aber Carrie Underwood erhält nicht nur die Auszeichnung, sondern wird auch noch Mitglied einer kleinen elitären Gruppe.

Seitdem das Album "" im Dezember 2014 in den USA veröffentlicht wurde, hat kein Country-Künstler, außer , eine Platin-Auszeichnung für ein Album erhalten, das nach dem Best-Of-Album in den Handel kam. Wenn man dabei alle Genres betrachten, haben nur sechs Künstler in den USA diese Marke erreicht.

Der Erfolg von Carrie Underwood mit ihrem Album Greatest Hits: Decade #1

Die 25 Songs des Albums zeigen den Erfolg von Carrie Underwood in den USA auf. Außerdem finden sich zwei neue Stücke auf dem Silberling, zum einen der mit dem Grammy® ausgezeichnete "Something in the Water" und "Little Toy Guns", für den Carrie Underwood erneut für einen Grammy® nominiert wurde.

"Little Toy Guns" wurde von der Recording Industry Association of America (RIAA) bereits mit Gold ausgezeichnet. "Something in the Water", der sieben Wochen lang an der Spitze der Billboard Hot Country Songs Charts stand, hat ebenfalls bereits Platin-Status erreicht.

Carrie Underwoods "Greatest Hits: Decade #1" stieg mit der Veröffentlichung auf Platz 1 der Billboard Country Album Charts ein und verkaufte alleine in der ersten Woche 94.000 Einheiten in den USA. In den letzten sechs Jahren konnte kein anderer Künstler, gleich welchen Genres, mehr Einheiten von einer Best-Of-CD absetzen. Nach Billboard ist Carrie Underwoods "Greatest Hits: Decade #1" das meistverkaufte Hits Kollektion Album des Jahres 2015.