Scotty McCreery

Ein Geschworenen-Gericht hat Scotty McCeery am 18. Juni 2014 verurteilt an seinen ehemaligen Manager, Todd Cassetty, 239.329 US-Dollar zu zahlen.

lies sich ab Ende 2012 von Todd Cassetty vertreten. Allerdings trennten sich die Wege der beiden bereits Anfang 2013 wieder. Cassetty hatte 15% aller Einnahmen, die der Country-Sänger in den fünf Monaten der Zusammenarbeit verdient hatte, gefordert. Allerdings gab es keinen Auflösungsvertrag zwischen den beiden Parteien.

Als Todd Cassetty im Juli 2013 die Klage einreichte, bot Scotty McCreery eine Vergütung in Höhe von 2% an, die der Manager ablehnte. Er legte vor Gericht eine E-Mail des Country-Sängers vor, aus der hervorgeht, dass er 15%, zumindest von den Tournee-Einnahmen, bekommen sollte.

Scotty McCreery scheint zufrieden mit dem Ergebnis zu sein. In ein Stellungnahme schrieb er, dass das nicht einmal die Hälfte der Summe sei, die Todd Cassetty gefordert hätte.


Anmelden