Dolly Parton erhält Auszeichnung für mehr als 100 Millionen verkaufte Alben

Dolly Parton

Dolly Parton, die bekannteste Frau in der Geschichte der Country Music, erhält eine weitere Gold-, Platin- und Multiplatin-Auszeichnung der RIAA (Recording Industry Association of America) für ihre über hundert Millionen verkauften Platten weltweit. Beim historischen Glastonbury Music Festival sprach Dolly mit Journalisten, bevor sie sich auf die pyramidenförmige Bühne und vor ein Publikum begab, das aus über 100.000 begeisterten Musikfans bestand. Bei der Presseveranstaltung stellte Laren Laverne von BBC2 Radio Danny Nozell, Chefmanager von CTK und Präsident von Dolly Records, und den Glastonbury-Eigner Michael Eavis vor. Dieser stellte die besondere Plakette vor, mit der der Verkauf von 100 Millionen Tonträgern weltweit geehrt wird.

"Ich war in den letzten Jahrzehnten so sehr damit beschäftigt, Platten zu machen, dass mir gar nicht bewusst war, wie viel ich tatsächlich schon verkauft habe. Es ist eine große Ehre für mich, so viele Fans zu haben, die mich über die Jahre unterstützt haben. Ich danke der RIAA für diese Auszeichnung und die Plakette und fühle mich sehr geehrt und stolz", sagt .

Auch im Jahr 2014 liefert Dolly wieder einen Meilenstein ab: Ihr 42. Studioalbum "Blue Smoke" kletterte in den USA (Platz 6 der Billboard Top 200 (alle Genres)) und Großbritannien (Platz 6 der UK-Charts) in den Charts höher als alle ihre bisherigen Solo-Alben.

Partons vergangene Erfolge in den Top Country Album Charts sind ihrem Status als lebende Legende noch angemessener: 42 Top-10-Alben gehen auf ihr Konto, sechs davon schafften es auf Platz 1. In den Hot Country Song Charts hält sie mit 25 Einträgen den Rekord für die meisten Nummer-Eins-Hits einer Frau.

Dolly ist die am häufigsten ausgezeichnete Country-Sängerin aller Zeiten. Sie hat 25 Mal Gold, Platin und sogar Mehrfach-Platinauszeichnungen der RIAA erhalten, 25 ihrer Songs kamen auf Platz 1 der Billboard Country Charts. Damit hält sie den Rekord unter den Sängerinnen. In ihrer Karriere brachten es 42 ihrer Country-Alben in die Top 10 – ein weiterer Rekord. Ganze 110 ihrer Singles kamen in den letzten 40 Jahren in die Charts. Die Verkaufszahlen von Singles, Alben und Best-of-Platten, bezahlten Downloads und Samplerbeiträge in ihrer unglaublichen Karriere belaufen sich auf atemberaubende 100 Millionen Tonträger weltweit. Sie bekam sieben Grammys®, 10 Country Music Association Awards, fünf Academy of Country Music Awards, 3 American Music Awards und ist eine von nur fünf Sängerinnen, die mit dem Country Music Association's Entertainer des Jahres Auszeichnung ausgezeichnet wurden. Dolly Parton bekam 1999 einen Platz in der Country Music Hall of Fame. Und die Liste ließe sich noch fortsetzen.

Dolly Partons Karriere währt nun schon fast fünfzig Jahre und es ist kein Ende in Sicht. Als international gefeierter Superstar hat die unverkennbare und nicht unterzukriegende Parton unzählige Beträge in den Bereichen Musik, Film und Fernsehen geleistet. Zu ihren Filmerfolgen zählen "Warum eigentlich…bringen wir den Chef nicht um?", "Magnolien aus Stahl - Die Stärke der Frauen", "Das schönste Freudenhaus in Texas", "Der Senkrechtstarter", "Sag’s offen, Shirlee!" und "Joyful Noise". Parton wurde zwei Mal für den Oscar® nominiert - einmal für den Titelsong von "Warum eigentlich...bringen wir den Chef nicht um", "Nine to Five", und einmal für den Song "Travellin‘ Thru" aus dem Film "Transamerica".

Nach mehreren Jahren Pause kommt die Queen of Country Music am kommenden Wochenende auch nach Deutschland, um zwei Konzerte, in Köln und Berlin, zu geben. Wer noch keine Karten hat, kann diese noch schnell online erwerben.


Anmelden