Carrie Underwood

Eigentlich fahren Shelton Cooper, oh pardon, Dr. Shelton Cooper und seine Entourage in den USA donnerstags den Tagessieg ein, den "The Big Bang Theory" zählt seit Jahren zu einen der erfolgreichsten Sitcoms. Aber am letzten Donnerstag, den 5. Dezember 2013, verwies die Country-Sängerin Carrie Underwood die vier Nerds auf Platz 2.

Die national Broadcasting Company (NBC) strahlte zu besten Sendezeit eine dreistündige Neuverfilmung der Musical-Verfilmung "Meine Lieder - Meine Träume", Originaltitel: "The Sound of Music", mit in der Hauptrolle, aus. 18,47 Millionen Zuschauer verfolgen das Geschehen um die Familie Trapp und ihrem Kindermädchen Maria. In der werberelevanten Zielgruppe erreichte der Fernsehevent stolze 13% Marktanteil.

"The Big Bang Theory" mussten aufgrund dieser enorm hohen Quoten ein Staffeltief verzeichnen.

Wer sich für die detaillierten Quoten aus dem US-Fernsehen interessiert, kann diese bei den Kollegen von Quotenmeter.de nachlesen.


Anmelden