Taylor Swift

Taylor Swift kann einen weiteren Rekord für sich verbuchen. Am 14. August 2012 veröffentlichte die Country-Sängerin in den USA ihre neue Single "We Are Never Ever Getting Back Together". In der Veröffentlichungswoche wurde der Song alleine in den USA 623.000 mal legal heruntergeladen. Keine andere Sängerin hat je mehr Downloads in der Veröffentlichungswoche verbuchen können.

Wären es noch ein paar mehr gewesen, hätte Swift den Rekord von Flo Rida einstellen können. Der Rapper setzte von seinem "Right Round" 2009 in seiner Erstverkaufswoche 636.000 Einheiten des Tracks ab.

Übrigens: Auf dem dritten Platz aller Titel mit den meisten Downloads liegt "TiK ToK" von Ke$ha (610.000 Einheiten), danach folgen "Grenade" von Bruno Mars (559.000 Kopien) und "Somebody That I Used To Know" von Gotye feat. Kimbra (542.000 Einheiten).

"We Are Never Ever Getting Back Together" ist die Vorabsingle aus dem vierten Studio-Album von Taylor Swift. Der Silberling trägt den Titel "Red" und wird in den USA am 22. Oktober 2012 erscheinen.


Anmelden