Randy Travis

Randy Travis wurde am Dienstag, den 7. August 2012, gegen Mitternacht, in der Nähe von Tioga, Texas, von der Polizei verhaftet. Der Country-Sänger soll unter Alkoholeinfluss gestanden haben, als er sich hinters Lenkrad setzte und einen Unfall verursachte. Als die Polizei ihn anhielt, soll Travis nackt gewesen sein und die Beamten bedroht haben. Außerdem soll er sich seiner Verhaftung wiedersetzt haben.

Am Mittwoch wurde er, nach Hinterlegung einer Kaution, wieder auf freien Fuß gesetzt.

Laut Angaben der Behörden ist Travis mit seinem 1998er Pontiac Trans Am in die Absperrung für eine Baustelle gefahren. Als die Polizei kam, verweigerte er (rechtmäßig) ins Röhrchen zu blasen, daraufhin wurde ein Bluttest angeordnet, da der Atem des Sängers stark nach Alkohol roch und es auch weitere Anzeichen gab, dass er alkoholisiert war.

Außer Travis wurde niemand an der Unfallstelle aufgefunden. Auf der Fahrt zur Polizeistation soll er gedroht haben die Polizisten zu erschießen.

Am Mittwochmorgen wurde Randy Travis, nachdem er eine Kaution in Höhe von 21.500 US-Dollar hinterlegt hatte, aus dem Sherman County Jail entlassen. Zu diesem Zeitpunkt lagen die Ergebnisse des Bluttests noch nicht vor, daher sieht er zurzeit nur einer Anklage wegen Bedrohung und Behinderung entgegen.

Eine offizielle Stellungnahme von Travis gibt es noch nicht.


Anmelden