Carrie Underwood

Carrie Underwood steht an der Spitzer der Top-Verdiener aller American Idol (US-Version von DSDS - Deutschland sucht den Superstar) Teilnehmer.

Die Country-Sängerin konnte 2008 stolze 14 Millionen US Dollar einnehmen. Insgesamt hat die Gewinnerin der vierten Staffel in den USA rund 10 Millionen Alben verkauft und hatte 2008 eine erfolgreiche Solo-Tournee sowie eine gemeinsame Tourne mit Keith Urban. (Veranstaltungsbericht aus dem Madison Square Garden in New York lesen)

Auf Platz 2 findet sich Jennifer Hudson, die zwar "nur" mit Platz sieben bei American Idol ausschiet, aber dieses Jahr mit einem Oscar und einem Grammy ausgezeichnet wurde. Die R&B Sängerin und Schauspielerin nahm 2008 circa 5 Millionen US-Dollar ein.

Erst auf Platz 3 kommt die auch in Deutschland bekannte Kellie Clarkson, die 4,2 Millionen US-Dollar auf ihrem Konto verbuchen konnte. Clarkson gewann die erste Staffel von American Idol.

Auf Platz 4 findet sich der Gewinner der sechsten Staffel, Jordin Sparks, mit Einnahmen in Höhe von 3,1 Millionen US-Dollar und auf Platz 5 findet sich erneut eine Country-Sängerin - Kellie Pickler. Die Teilnehmerin der fünften Staffel nahm 2008 runde 2,3 Millionen US-Dollar ein.

Die Liste wurde vom amerikanischen Forbes Magazin zusammengestellt und addiert alle Einnahmen aus dem Jahre 2008 (CD-Verkäufe, Konzerte, Merchandising und andere Einnahmequellen). Berücksichtigt wurden alle American Idol Teilnehmer.


Anmelden