Jody Miller ist tot

Jody Miller ist tot

Die Country-Sängerin Jody Miller verstarb im Alter von 80 Jahren

Grammy-Preiseträgerin Jody Miller verstarb am Donnerstag, dem 6. Oktober 2022, an "Komplikationen im Zusammenhang mit ihrer Parkinson-Erkrankung", wie ihr Management in einem Statement auf Facebook veröffentlichte. Miller prägte den Nashville-Sound und ergatterte früh einen Vertrag bei Capitol Records Nashville.

1962 startete die Karriere von Jody Miller durch. Sie unterschrieb bei dem Label Capitol Records Nashville, noch als Folk-Künstlerin, einen Plattenvertrag. 1964 landete sie mit "He Walks Like a Man" ihren ersten Hit, der direkt auf Platz 66 der Billboard Hot 100-Charts erreichte. Große Bekanntheit erreichte sie mit ihrer zweiten Single im Jahr 1965, "Queen of the House". Der Song kletterte in den Billboard Hot 100-Charts auf Platz 12 und stieg auf Platz 5 der US-Country-Charts ein. Außerdem erhielt die Sängerin für das Lied einen Grammy. Quasi über Nacht wurde Miller zum Country-Star und ihr Status als Crossover-Künstlerin zwischen Pop und Country festigte sich.

Queen Of The House - Jody Miller

Ihr radiofreundlicher Stil bereitete den musikalischen Weg für Kollegen und Kolleginnen wie Linda Ronstadt, Anne Murray oder Olivia Newton-John. Einem Statement von Millers langjähriger Vertreterin, Jennifer McMullon, zufolge, "kann das Talent von Jody Miller nicht hoch genug geschätzt werden." McMullon weiter: "Sie hatte diese angeborene, gottgegebene Fähigkeit, die schönsten Töne und Tonarten zu interpretieren und so zu kommunizieren. Sie hat es einfach aussehen und klingen lassen. Manchmal dauerte es einen Moment, die Größe in ihrer Musik zu erkennen. Sie war authentisch und gleichermaßen außergewöhnlich in ihrem Leben wie auch auf der Bühne oder auf ihren Platten." Durch die 1960er-Jahre nahm Miller mit Capitol Records zahlreiche Singles mit großem Erfolg auf. Zu ihren bekanntesten Hits gehören noch heute "Home of the Brave" oder "Long Black Limousine". Mit dem Wechsel zu den 1970er-Jahren ging es von Capitol Records zu Epic Records in Nashville.

Dort arbeitete sie eng mit Billy Sherrill zusammen und veröffentliche gefeierte Titel wie "There's a Party Goin' On" (Platz 4 / US-Country Charts) oder "Darling, You Can Always Come Back Home" (Platz 5 / US-Country Charts). Trotz ihres Erfolges hörte Miller bereits in den 1980er-Jahren mit dem Touren auf und wollte so mehr Zeit mit ihrer Tochter Robin und ihrem Ehemann Monty Brooks verbringen. Außerdem konzentrierte sie sich auf ihr florierendes Zucht- und Pferde-Trainingsgeschäft in Blanchard, Oklahoma. In den frühen 1990er-Jahren startete Miller musikalisch mit Gospel-Inhalten erneut durch. Ihre späten Veröffentlichung sicherten ihr einen Platz in der Hall of Fame der International Country Gospel Music Association. 1999 wurde sie von der Country Gospel Musci Gould als "Entertainer des Jahres" ausgezeichnet. Trotz dieser Auszeichnungen und den zahlreichen Erfolgen war Miller stets eng mit ihrer Familie verbunden. Nachdem ihr Mann im Alter von 52 Jahren verstarb, begann sie mit ihrer Tochter Robin Brooks Sullican und ihren Enkelkindern Montana und Layla Sulliven als "Jody Miller and Three Generations" zu musizieren. 2018 veröffentliche sie so die Single Where My Picture Hangs On the Wall".

Ein Erfolg, den Miller als "besser als einen Grammy" bezeichnete, konnte sie in jüngerer Vergangenheit, im Jahr 2021, feiern. Ein nach ihr benanntes Gebäude der Blanchard Public School, das "Jody Miller Performing Arts Center", war Anlass dieser Freude. Über einige Jahre hinweg kämpfte die Sängerin bereits mit den Folgen einer Parkinson-Erkrankung. "Jody lebte ihr Leben, so wie sie ihre Karriere führte, mit höchster Klasse und Würde", äußerte der Präsident von Heart of Texas Records, Tracy Pitcox.

vgw
Anmelden
Schauspieler Dabney Coleman verstorben
Aktuelle Nachrichten
In der schwarzhumorigen Komödie "Warum eigentlich... bringen wir den Chef nicht um?" (1980) spielte Dabney Coleman einen zudringlichen Boss, in "Tootsie" (1982) einen sexistischen Regisseur: Der für...
Banjo-Größe Jim Mills verstorben
Aktuelle Nachrichten
Der preisgekrönte Bluegrass-Musiker Jim Mills ist bereits am Freitag, den 3. Mai 2024, im Alter von 57 Jahren unerwartet verstorben. Seine Todesursache wurde nicht bekannt gegeben...
Sänger und Gitarrist der Allman Brothers Band Dickey Betts verstorben
Aktuelle Nachrichten
Dickey Betts, der Sänger, Songschreiber und Gitarrist der Allman Brothers Band, der mit seinen durchdringenden Soli, seinen geliebten Songs und seinem aufrüttelnden Geist die Band und den Southern...
Jill Morris verstorben
Aktuelle Nachrichten
Jill Morris war eine der wenigen nationalen Country-Künstler mit einem Major-Label-Vertrag. Seit vier Jahren hatte sie Parkinson. Nun ist Country-Sängerin Jill Morris gestorben...
Brit Turner, Schlagzeuger von Blackberry Smoke, verstorben
Aktuelle Nachrichten
Brit Turner, der Schlagzeuger und Gründungsmitglied der Südstaaten-Rockband Blackberry Smoke, ist am Sonntag, den 3. März 2024, gestorben. Er wurde 57 Jahre alt. Bei Turner wurde ein Glioblastom -...
Charles Dierkop verstorben
Aktuelle Nachrichten
Wie der Hollywood Reporter berichtet, ist Charles Dierkop, der Schauspieler der in "Zwei Banditen", "Der Clou" und "Make-up und Pistolen" zu sehen war, im Alter von 87 Jahren verstorben...
Hee Haw-Star Roni Stoneman gestorben
Aktuelle Nachrichten
Wie das Country Music Hall of Fame and Museum mitteilte, ist Roni Stoneman, Mitglied der Pionierfamilie der Country Music, den Stonemans, und eine feste Größe am Banjo, ist am Mittwoch, 21. Februar...
Toby Keith verstorben
Aktuelle Nachrichten
Toby Keith ist im Alter von 62 Jahren gestorben. Der Country-Sänger verstarb im Kreise seiner Familie nach dreijährigem Kampf gegen Magenkrebs, nachdem er wenige Wochen zuvor gesagt hatte, dass er...
Margo Smith verstorben
Aktuelle Nachrichten
Die Sängerin Margo Smith, bekannt für eine Reihe von Country-Hits in den 1970er und 1980er Jahren, starb am Dienstag, 23. Januar, im Alter von 84 Jahren...
Rockabilly-Gitarrist Larry Collins verstorben
Aktuelle Nachrichten
Larry Collins, Hit-Songschreiber und Rockabilly-Gitarrist gestorben Larry Collins - der an der Westküste ansässiger Rockabilly-Musiker, Country-Sänger und Songschreiber und eine Hälfte des Duos The...