Ivan Reitman verstorben

Ivan Reitman verstorben

Ivan Reitman, der Dolly Parton und James Ingram zusammenbrachte, ist tot

Er war einer der besten Komödienmacher Hollywoods. "Ghostbusters"-Regisseur Ivan Reitman ist im Alter von 75 Jahren gestorben. Wie die Familie mitteilte, ist Ivan Reitman am Samstag, den 12. Februar 2022 in Montecito, Kalifornien, im Schlaf gestorben.

Ivan Reitman wurde 1946 in Komárno in der Slowakei geboren. Er entwickelte schon als Kind eine große Leidenschaft für die Kunst des Entertainments. Er machte Puppentheater für die Familie, trat im Sommercamp als Alleinunterhalter auf, tingelte später mit einer Folk-Band durch Bars und Kaffeehäuser. Nach der Schule studierte er an der McMaster-Universität in Hamilton Musik und Theater und drehte erste Kurzfilme.

Einer seiner ersten Spielfilme war die Horrorkomödie "Cannibal Girls", 1973. Ein B-Picture, das vom legendären Trashfilmproduzenten Samuel Z. Arkoff für den Verleih gekauft wurde und sogar ein bisschen Geld abwarf. Schon als junger Mann spielte Reitman gekonnt eins seiner wichtigsten Talente aus: Er hatte ein perfektes Gespür für das Starpotenzial anderer Menschen. So produzierte er in den Siebzigern zwei der ersten Filme von David Cronenberg. Und er entdeckte zwei Jungs, die bald zu den Superstars der Komödie aufsteigen sollten: die Schauspieler Dan Aykroyd und Bill Murray.

Das erste Treffen mit Murray sei allerdings eher nicht so gut verlaufen, erinnerte er sich später - Murray habe ihn fast erwürgt. "Ich habe den Fehler begangen, ihm einen Verbesserungsvorschlag für eine Rolle zu machen. Bill kam auf mich zu, zog den Schal um meinen Hals fest und sagte: 'Hey, schön, dass du da warst, bis bald.' Dann schleifte er mich zur Tür."

Daraus enstand eine produktive Freundschaft, mit Bill Murray, auch mit Dan Aykroyd drehte Reitman immer wieder. Ihr gemeinsames Meisterstück wurde 1984 "Ghostbusters - Die Geisterjäger". Eine Komödie natürlich, aber auch ein Big-Budget-Film mit üppigen Spezialeffekten, mit dem Reitman eine neue Phase des Blockbuster-Kinos einleitete. "Es war fast unmöglich, diesen Film zu drehen", erinnerte er sich später, "besonders für die frühen Achtzigerjahre."

Ivan Reitman sah in jedem Menschen sein komisches Potenzial. Dass er aus Arnold Schwarzenegger, der damals nur als "Terminator" und "Conan" bekannt war, also als humorlose Kampfmaschine, einen Komiker machte - noch so eine Meisterleistung. "Kindergarten Cop", "Twins" und "Junior" gehören zu den wichtigsten Comedys der späten Achtziger- und frühen Neunzigerjahre. Besonders "Junior", 1994, war natürlich astreiner Slapstick. Arnold Schwarzenegger wird schwanger, das Drehbuch muss sich nach dieser Initialzündung von alleine geschrieben haben.

Er hatte natürlich wie alle großen Komödienregisseure ein gutes Gespür fürs Timing. Vor allem aber beherrschte er den schwierigsten Spagat des Filmemachens meisterlich: Jedes noch so winzige Detail eines Films unter Kontrolle zu haben - und seinen Schauspielern trotzdem das Gefühl zu vermitteln, vollkommen frei zu sein. Dieses Kunststück gelang ihm auch mit anderen Regisseuren, denn er hat in seiner Karriere auch viel produziert, unter anderem die Hits "Ein Hund namens Beethoven" und die Fortsetzung "Eine Familie namens Beethoven". Für den Soundtrack brachte er Dolly Parton und James Ingram gemeinsam ins Studio, die beide am Anfang etwas zögerte aber am Ende den liebevollen Druck des Produzenten nachgaben und eines der schönsten Liebeslieder schufen.

Dolly Parton, James Ingram - The Day I Fall In Love

Noch bis kurz vor seinem Tod war Ivan Reitman aktiv. Vor wenigen Wochen startete "Ghostbusters: Legacy" und weitere acht Projekte waren in Arbeit, darunter eine Ghostbusters Zeichentrickserie und eine Real-TV-Serie mit dem Titel "Ghostbusters: Ecto Force".

vgw
Anmelden
Joe Bonsall von The Oak Ridge Boys verstorben
Aktuelle Nachrichten
Joseph S. Bonsall von The Oak Ridge Boys aus Hendersonville, Tennessee, ist am 9. Juli 2024 an Komplikationen der Amyotrophen Lateralsklerose verstorben. Er wurde 76 Jahre alt...
Kinky Friedman verstorben
Aktuelle Nachrichten
Kinky Friedman, der satirische und oft provokante Musiker, Autor und frühere Politiker, ist im Alter von 79 Jahren gestorben...
Schauspieler Dabney Coleman verstorben
Aktuelle Nachrichten
In der schwarzhumorigen Komödie "Warum eigentlich... bringen wir den Chef nicht um?" (1980) spielte Dabney Coleman einen zudringlichen Boss, in "Tootsie" (1982) einen sexistischen Regisseur: Der für...
Banjo-Größe Jim Mills verstorben
Aktuelle Nachrichten
Der preisgekrönte Bluegrass-Musiker Jim Mills ist bereits am Freitag, den 3. Mai 2024, im Alter von 57 Jahren unerwartet verstorben. Seine Todesursache wurde nicht bekannt gegeben...
Sänger und Gitarrist der Allman Brothers Band Dickey Betts verstorben
Aktuelle Nachrichten
Dickey Betts, der Sänger, Songschreiber und Gitarrist der Allman Brothers Band, der mit seinen durchdringenden Soli, seinen geliebten Songs und seinem aufrüttelnden Geist die Band und den Southern...
Jill Morris verstorben
Aktuelle Nachrichten
Jill Morris war eine der wenigen nationalen Country-Künstler mit einem Major-Label-Vertrag. Seit vier Jahren hatte sie Parkinson. Nun ist Country-Sängerin Jill Morris gestorben...
Brit Turner, Schlagzeuger von Blackberry Smoke, verstorben
Aktuelle Nachrichten
Brit Turner, der Schlagzeuger und Gründungsmitglied der Südstaaten-Rockband Blackberry Smoke, ist am Sonntag, den 3. März 2024, gestorben. Er wurde 57 Jahre alt. Bei Turner wurde ein Glioblastom -...
Charles Dierkop verstorben
Aktuelle Nachrichten
Wie der Hollywood Reporter berichtet, ist Charles Dierkop, der Schauspieler der in "Zwei Banditen", "Der Clou" und "Make-up und Pistolen" zu sehen war, im Alter von 87 Jahren verstorben...
Hee Haw-Star Roni Stoneman gestorben
Aktuelle Nachrichten
Wie das Country Music Hall of Fame and Museum mitteilte, ist Roni Stoneman, Mitglied der Pionierfamilie der Country Music, den Stonemans, und eine feste Größe am Banjo, ist am Mittwoch, 21. Februar...
Toby Keith verstorben
Aktuelle Nachrichten
Toby Keith ist im Alter von 62 Jahren gestorben. Der Country-Sänger verstarb im Kreise seiner Familie nach dreijährigem Kampf gegen Magenkrebs, nachdem er wenige Wochen zuvor gesagt hatte, dass er...