Gracie Award für Taylor Swift

Taylor Swift

Taylor Swift wurde mit dem renommierten Gracie Award ausgezeichnet

An dieser Frau gibt es kein Vorbeikommen! Country- und Popsängerin Taylor Swift reitet die Erfolgswelle wie keine andere. Mit dem jüngst erhaltenen Gracie Award beweist sie, dass Mut und Durchsetzungsvermögen für Frauen in der Unterhaltungsbranche wichtiger denn je sind.

Billboard Music Award, Grammy, MTV Music Award oder MTV Europe Music Award: Es gibt kaum einen Preis, den die noch nicht abgeräumt hat. Am 5. Oktober 2021 erhielt sie nun ihre nächste Trophäe, die sie sich ins Regal stellen darf. Für ihren Konzertfilm "Folklore: The Long Pond Studio Session" zeichnete die Jury des Gracie Awards die erfolgreiche Musikerin aus und ehrte dabei nicht nur ihre Musik, sondern gleichzeitig ihre Vorreiterrolle als starke Persönlichkeit für Frauen weltweit.

Der Gracie Award wird an Frauen von Frauen verliehen, die im digitalen und medialen Bereich vorbildliche Beiträge produzieren und somit ihr Engagement für Gleichberechtigung in der Unterhaltungsbranche unterstützen. Für Taylor Swift dürfte die Auszeichnung somit eine wichtige Rolle spielen, denn ihre Differenzen mit ihrem alten Label Big Machine sind ein Paradebeispiel an Ausbeutung und Geldgier, von denen besonders weibliche Künstler betroffen sind. Um sich gegen den Ausverkauf ihrer Songs zu schützen, nahm Taylor Swift ihre alten Hits einfach noch einmal neu auf und erneuerte somit die Rechte, die nun bei ihr liegen. Der Gracie Award würdigt auch diesen Einsatz indirekt durch die Verleihung an die Künstlerin.

Geschichtenerzählen mit Ohrwurmgarantie

Ob "The Last Great American Dynasty", "Mad Woman” oder "Cardigan": Bei allen Titeln von "Folklore" lohnt es sich genauer hinzuhören. Die deutliche Aussprache und der klare Klang von Taylors Stimme macht es auch jungen Fans möglich, die Storys zu verstehen. Neben Ed Sheeran oder Of Monsters and Men zählt Taylor Swift zu den Künstlerinnen, deren Songs sich zum Erlernen der englischen Sprache und Ausbau des Wortschatzes perfekt eignen. Englisch ist nach wie vor eine Weltsprache und Englisch-Grundkenntnisse sind heutzutage essenziell. Als Ergänzung zu Onlinesprachkursen oder Lesen von einfacher Literatur ist das mehrmalige Hören von englischsprachigen Liedern eine subtile Art, sich neue Vokabeln einzuprägen und das Hörverständnis auszubauen. Gute Unterhaltung mit effektivem Lerneffekt!

Mit "Folklore" überraschte Taylor Swift ihre Fans im Jahr 2020 regelrecht. Über Nacht veröffentlichte sie die 17 neuen Songs, die im Country-Stil bewegende Geschichten erzählen. Statt poppigen Radio-Hits, wie sie noch bei ihrem zuvor erschienenen Longplayer "Lover" zu hören waren, fehlt auf "Folklore" jede Spur. Intensiv und wunderschön sind die Songs dennoch, da sie zurück zu den Wurzeln ihres Songwritings gehen. Aus der Sicht verschiedener Charaktere lässt Taylor den Gefühlen, Emotionen und Erinnerungen freien Lauf. Statt simpler Songs über die Liebe, wird eine dichte Atmosphäre geschaffen, die berührt und den Hörer auf eine wunderschöne Reise mitnimmt.

Weiteres Album folgt im November

Obwohl "Folklore" sowie der Nachfolger "Evermore" nur wenige Monate zurückliegen, hat Taylor für den kommenden November bereits ein weiteres Album angekündigt. Hierbei handelt es sich um die Neuaufnahme ihres bereits 2012 erschienenen Longplayers "Red", der mit dem Zusatz "Taylor’s Version" noch einmal auf den Markt kommt. Mit 30 Songs will die Sängerin ihre Fans begeistern und bekannte Stücke im neuen Gewand präsentieren. Angeblich soll es auch einen über zehn Minuten langen Track geben, auf den sich Fans jetzt schon freuen dürfen.


Anmelden