Johnny Cashs Manager Lou Robin ist tot

Lou Robin ist tot

Im Alter von 90 Jahren verstarb am 18. Mai 2021 der ehemalige Manager von Johnny Cash, Lou Robin

Lou Robin war maßgeblich an dem Erfolg von Johnny Cash und seiner Frau June Carter beteiligt. 30 Jahre lang leitete er die Geschicke des Paares und war bis zum Tode des Men in Black und seiner Frau an deren Seite. Nun ist Lou Robin im Alter von 90 Jahren verstorben.

Louis Bernard Robin wurde am 29. Mai 1930 in Chicago, Illinois geboren und zog mit seiner Familie in seinen frühen Teenager-Jahren nach Los Angeles. Am Claremont Men's College in Kalifornien arbeitete er auf Abschlüsse in Buchhaltung und Wirtschaft hin, als er nebenbei begann für Künstler wie Duke Ellington und Count Basie Konzerte auf dem Campus zu organisieren. Dadurch war der Grundstein für seine spätere Karriere gelegt.

Als er 1957 mit der Hilfe seines Studienkollegen Allen Tinkley die Firma Concerst, Inc. gründete begann seine Karriere im Musikgeschäft schließlich. Concerts, Inc. wurde später zu dem erfolgreichen Unternehmen Artist Consultants Productions. Unter der Leitung von Lou Robin organisierte die Firma in 52 Jahren über 4.000 Konzerte weltweit. Zudem produzierte das Unternehmen Spielfilme, eine Off-Broadway-Show in New York mit Monty Python und organisierte zahlreiche Sommerreihenkonzerte im Hollywood Bowl mit namhaften Künstlern wie Barbra Streisand, Judy Garland, Tony Bennet oder Janis Joplin und Jimi Hendrix. Außerdem arbeitete Robin in seiner langen Laufbahn mit Bands wie Chicago, Queen, den Rolling Stones und den Beatles zusammen.

Die längste und bedeutende Zusammenarbeit begann im Jahre 1969 zwischen der Artist Consultants und The Johnny Cash Show. Ab 1973 managte Lou Robin Johnny Cash und June Carter Cash für ganze 30 Jahre persönlich. Auch nach deren Tod kümmerte sich Robin um den Nachlass und die geschäftlichen Affären von Johnny Cash und June Carter Cash gegenüber Plattenfirmen und regelte Musiklizenzen, bis er im Alter von 88 Jahren in den Ruhestand ging.

Auf der Website der Cashs wurde am 20. Mai 2021 eine Meldung veröffentlich, welche den Tod von Lou Robin betrauerte: "It is with deep sadness and respect that we mark the passing of music industry legend, Lou Robin, at 90. Lou had an amazing 30-year run personally managing Johnny Cash and June Carter Cash from 1973 until their passing in 2003. The friendship and relationships he and his wife, Karen Wilder Robin, had with the whole Cash family were cherished. Our thoughts are with his sons, Michael and Steve Robin, and their families. "("Mit tiefer Trauer und Respekt verkünden wir den Tod der Legende der Musikindustrie, Lou Robin, mit 90 Jahren. Lou hatte von 1973 bis zu ihrem Tod im Jahr 2003 eine erstaunliche 30 Jahre lange Zeit als persönlicher Manager von Johnny Cash und June Carter Cash bis zu deren Tod 2003. Die Freundschaft und Beziehung zwischen den Cashs und Robin, wie auch zu seiner Frau Karen Wilder Robin wurde von der gesamten Cash-Familie geschätzt. Unsere Gedanken sind bei seinen Söhnen Michael und Steve Robin und deren Familien")

Robin war seit der Gründung der International Entertainment Buyers Association ein Mitglied und wurde 2011 in die Hall of Fame aufgenommen. Lange Zeit lebte er in den Pacific Palisades und zuletzt mit seiner Frau Karen in Thousand Oaks, Kalifornien, bis diese im Jahr 2019 verstarb. Lou Robin hinterlässt seine Söhne Michael und Steve Robin, deren Frauen Amy und Jenjer, sowie seine Enkeltöchter Mackenzie, Skylar, Karleigh und Savannah.

vgw
Anmelden
Johnny Cashs Bassist Marschall Grant verstorben
Aktuelle Nachrichten
Das letzte bisher noch lebende Mitglied von Johnny Cash & The Tennessee Two ist verstorben. Marshall Grant war ein Bandmitglied, Road Manager und ein guter Freund des Man in Black für mehr als...
Schauspieler Dabney Coleman verstorben
Aktuelle Nachrichten
In der schwarzhumorigen Komödie "Warum eigentlich... bringen wir den Chef nicht um?" (1980) spielte Dabney Coleman einen zudringlichen Boss, in "Tootsie" (1982) einen sexistischen Regisseur: Der für...
Banjo-Größe Jim Mills verstorben
Aktuelle Nachrichten
Der preisgekrönte Bluegrass-Musiker Jim Mills ist bereits am Freitag, den 3. Mai 2024, im Alter von 57 Jahren unerwartet verstorben. Seine Todesursache wurde nicht bekannt gegeben...
Sänger und Gitarrist der Allman Brothers Band Dickey Betts verstorben
Aktuelle Nachrichten
Dickey Betts, der Sänger, Songschreiber und Gitarrist der Allman Brothers Band, der mit seinen durchdringenden Soli, seinen geliebten Songs und seinem aufrüttelnden Geist die Band und den Southern...
Jill Morris verstorben
Aktuelle Nachrichten
Jill Morris war eine der wenigen nationalen Country-Künstler mit einem Major-Label-Vertrag. Seit vier Jahren hatte sie Parkinson. Nun ist Country-Sängerin Jill Morris gestorben...
Brit Turner, Schlagzeuger von Blackberry Smoke, verstorben
Aktuelle Nachrichten
Brit Turner, der Schlagzeuger und Gründungsmitglied der Südstaaten-Rockband Blackberry Smoke, ist am Sonntag, den 3. März 2024, gestorben. Er wurde 57 Jahre alt. Bei Turner wurde ein Glioblastom -...
Charles Dierkop verstorben
Aktuelle Nachrichten
Wie der Hollywood Reporter berichtet, ist Charles Dierkop, der Schauspieler der in "Zwei Banditen", "Der Clou" und "Make-up und Pistolen" zu sehen war, im Alter von 87 Jahren verstorben...
Hee Haw-Star Roni Stoneman gestorben
Aktuelle Nachrichten
Wie das Country Music Hall of Fame and Museum mitteilte, ist Roni Stoneman, Mitglied der Pionierfamilie der Country Music, den Stonemans, und eine feste Größe am Banjo, ist am Mittwoch, 21. Februar...
Toby Keith verstorben
Aktuelle Nachrichten
Toby Keith ist im Alter von 62 Jahren gestorben. Der Country-Sänger verstarb im Kreise seiner Familie nach dreijährigem Kampf gegen Magenkrebs, nachdem er wenige Wochen zuvor gesagt hatte, dass er...
Margo Smith verstorben
Aktuelle Nachrichten
Die Sängerin Margo Smith, bekannt für eine Reihe von Country-Hits in den 1970er und 1980er Jahren, starb am Dienstag, 23. Januar, im Alter von 84 Jahren...