Ed Bruce verstorben

Ed Bruce

Country-Sänger Ed Bruce im Alter von 81 verstorben.

Der erste Song, wenn man den Namen Ed Bruce hört, ist "Mamas Don't Let Your Babies Grow Up to Be Cowboys", aber vor allen hierzulande wurde der Country-Sänger bekannt durch seine Darstellung von Tom Guthrie in der Fernsehserie "Bret Maverick" an der Seite von James Garner. Am heutigen Freitag, den 8. Januar 2021 verstarb Ed Bruce im Alter von 81 Jahren.

Über Ed Bruce

Die Karriere von Ed Bruce begann im Jahre 1957. Der damals 17-jährige Bruce lernte über den Toningenieur Jack Clement den Sun Records-Inhaber Sam Phillips kennen, für den der junge Ed Bruce noch unter dem Namen Edwin Bruce seinen ersten Rockabilly-Hit "Rock Boppin' Baby" schrieb und aufnahm. Musikalisch ging das erste Mal mit dem Titel "See the Big Man Cry (Wand 104)" im Jahre 1963 in die Billboard "Bubbling Under" Charts auf Platz 109. Sowohl dieser Titel als auch "Save Your Kisses", welchen er für Tommy Roe schrieb, wurden damals von Bill Justis bei Tuneville Music veröffentlicht.

Der Song "See the Big Man Cry" wurde zwei Jahre später von Charlie Louvin erneut aufgenommen und erreichte Platz 7 der Billboard Country Singles Charts. Über die 1960er Jahre veröffentliche Ed Bruce für verschiedene Plattenlabels Songs mit eher wenig Erfolg und hielt sich zeitweise sogar mit Sprecherrollen in TV- und Radio-Werbungen über Wasser. Seine Single "Walker's Woods" aus dem Jahre 1967 kam immerhin auf Platz 57 der Billboard Hot Country Songs Charts und hielt sich für neun Wochen. 1969 schloss er sich Monument Records an, wobei seine dortigen Veröffentlichungen "Everybody Wants to Get to Heaven" oder "Song For Jenny" ebenfalls für keinen besonderen Erfolg sorgten.

Währenddessen setzte sich fort, dass Ed Bruce mit seinen Songs selbst eher weniger Erfolg hatte, jedoch wenn er für andere Künstler schrieb, sich durchaus großer Erfolg entwickelte. So schrieb er für Tanya Tucker "The Man That Turned My Mama On" oder für Crystal Gayle "Restless". 1973 unterschrieb Bruce bei United Artist Records und veröffentlichte einige Songs. Lediglich einer seiner Songs aus dieser Zeit brachte ihm etwas Erfolg ein bis er mit seiner Version von "Mamas Don't Let Your Babies Grow Up to Be Cowboys" in die Top 20 der Country-Charts kam.

Ed Bruce - Mamas dont let your babies grow up to be cowboys

Darauf folgten zwei weitere Top 40-Songs und 1977 schloss sich Ed Bruce Epic Records an. Nach dem erneuten Label-Wechsel folgten ebenfalls nur kleinere Erfolge. Währenddessen nahmen im Jahre 1978 Willie Nelson und Waylon Jennings den Song "Mams Don't Let Your Babies Grow Up to Be Cowboys" neu auf und erzielten einen großen Hit. Von diesem Erfolg profitierte auch die Karriere des Ed Bruce und 1979 nahm Tanya Tucker den Ed Bruce-Song "Texas (When I Die)" und brachte ihn in die Top 5 der Country-Charts.

1980 sollte für Bruce Ed dann der endgültige Durchbruch anstehen, inklusive eines weiteren Label-Wechsels. Zu dieser Zeit unterzeichnete er einen Vertrag bei MCA Records und veröffentlichte bekannte Songs wie "Diane", "the Last Cowboy Song", "When You Fall In Love (Everthing's A Waltz)" oder "Evil Angel". Sein größter Hit sollte jedoch "You're the Best Breakt This Old Heart Ever Had", welcher im Jahre 1982 Platz eins der Country-Charts für Bruce Ed bedeutete. 1984 kehrte Bruce zu RCA Records zurück und setzte seinen Erfolg mit dem Song "You Turn Me On Like a Radio" auf Platz 3 der Charts fort.

In der Folge konzentrierte sich Ed Bruce wieder mehr auf seine Schauspielkarriere und konnte in einigen TV-Produktionen mitwirken. Zudem moderierte er mit "Truckin' USA" und "American Sports Cavalcade" zwei TV-Shows in den später 1980er Jahren und wirkte bei Filmen mit. Am 3. Juni 2018 wurde er mit dem Arkansas Country Music Award "Lifetime Achievement" ausgezeichnet. Nun verstarb der Künstler am 8. Januar 2021 in Clarksville, Tennesse eines natürlichen Todes.

2020 erlitt Ed Bruce einen Schlaganfall und musste deswegen die Aufnahme des gemeinsames Duetts mit Linda Feller von "The Last Cowboy Song", für ihr Album "35 Jahre - Das Jubiläumsalbum", absagen. Er war noch in der Hoffnung die Aufnahmen in diesem Jahr nachzuholen. Nun verstarb der sympathische Country-Sänger an einer noch nicht bekannten Ursache. Möge er in Frieden ruhen.

vgw
Anmelden
Schauspieler Dabney Coleman verstorben
Aktuelle Nachrichten
In der schwarzhumorigen Komödie "Warum eigentlich... bringen wir den Chef nicht um?" (1980) spielte Dabney Coleman einen zudringlichen Boss, in "Tootsie" (1982) einen sexistischen Regisseur: Der für...
Banjo-Größe Jim Mills verstorben
Aktuelle Nachrichten
Der preisgekrönte Bluegrass-Musiker Jim Mills ist bereits am Freitag, den 3. Mai 2024, im Alter von 57 Jahren unerwartet verstorben. Seine Todesursache wurde nicht bekannt gegeben...
Sänger und Gitarrist der Allman Brothers Band Dickey Betts verstorben
Aktuelle Nachrichten
Dickey Betts, der Sänger, Songschreiber und Gitarrist der Allman Brothers Band, der mit seinen durchdringenden Soli, seinen geliebten Songs und seinem aufrüttelnden Geist die Band und den Southern...
Jill Morris verstorben
Aktuelle Nachrichten
Jill Morris war eine der wenigen nationalen Country-Künstler mit einem Major-Label-Vertrag. Seit vier Jahren hatte sie Parkinson. Nun ist Country-Sängerin Jill Morris gestorben...
Brit Turner, Schlagzeuger von Blackberry Smoke, verstorben
Aktuelle Nachrichten
Brit Turner, der Schlagzeuger und Gründungsmitglied der Südstaaten-Rockband Blackberry Smoke, ist am Sonntag, den 3. März 2024, gestorben. Er wurde 57 Jahre alt. Bei Turner wurde ein Glioblastom -...
Charles Dierkop verstorben
Aktuelle Nachrichten
Wie der Hollywood Reporter berichtet, ist Charles Dierkop, der Schauspieler der in "Zwei Banditen", "Der Clou" und "Make-up und Pistolen" zu sehen war, im Alter von 87 Jahren verstorben...
Hee Haw-Star Roni Stoneman gestorben
Aktuelle Nachrichten
Wie das Country Music Hall of Fame and Museum mitteilte, ist Roni Stoneman, Mitglied der Pionierfamilie der Country Music, den Stonemans, und eine feste Größe am Banjo, ist am Mittwoch, 21. Februar...
Toby Keith verstorben
Aktuelle Nachrichten
Toby Keith ist im Alter von 62 Jahren gestorben. Der Country-Sänger verstarb im Kreise seiner Familie nach dreijährigem Kampf gegen Magenkrebs, nachdem er wenige Wochen zuvor gesagt hatte, dass er...
Margo Smith verstorben
Aktuelle Nachrichten
Die Sängerin Margo Smith, bekannt für eine Reihe von Country-Hits in den 1970er und 1980er Jahren, starb am Dienstag, 23. Januar, im Alter von 84 Jahren...
Rockabilly-Gitarrist Larry Collins verstorben
Aktuelle Nachrichten
Larry Collins, Hit-Songschreiber und Rockabilly-Gitarrist gestorben Larry Collins - der an der Westküste ansässiger Rockabilly-Musiker, Country-Sänger und Songschreiber und eine Hälfte des Duos The...