The High Kings - Friends for Life

CD Cover: The High Kings - Friends for Life
CD bei Amazon bestellen
CD bei JPC bestellen
Album bei iTunes herunterladen
Album bei Musicload herunterladen
Redaktionswertung Bewertung: 4,5 Sterne = sehr gut
Userwertung

The High Kings selbst bezeichnen ihre Musik als Folk'n'Roll. Auf dem vierten Studioalbum "Friends For Life" der vier Iren Finbarr Clancy, Brian Dunphy, Martin Furey und Darren Holden zeigen sie eindrucksvoll, was das bedeutet. Die vier Multiinstrumentalisten beherrschen zusammen 13 verschiedene Instrumente und arrangieren sie auf so geschickte Weise, dass man sich sowohl bei ihren klassischeren Folklore-Songs als auch bei ihren modernen Tracks auf die "Emeralde Isle" versetzt fühlt. Mit ihrem einzigartigen Sound aus Irischem Folk und Rock- und Country-Einflüssen begeistert die Band auch U.S. Präsident Obama, der die High Kings 2012 zum St. Patrick’s Day ins Weiße Haus einlud.

Nicht nur an ihren Instrumenten sind die vier Musiker wahre Könner. Perfekt harmoniert auch ihr Gesang beim mehrstimmigen A-cappella-Einstieg in den ersten Track "Oh Maggie". Das einsetzende Banjo und eine charakteristische irische Fiddle komplettieren diesen modernen Irish-Folk-Song. So sehr, dass man so gleich auf dem Pub-Tresen tanz will. Im zweiten Song "Gucci" wird deutlich, was die Band mit Folk’n’Roll meint. Ein Mix aus Rock und Country wird mit Fiddle-Zwischenspielen garniert und klingt in seiner Gesamtheit als hätte man Irland nach Tennessee verlegt. Ähnlich wie "Gucci" präsentiert sich auch "Health To The Company" in einem rohen, rockig bluesigen Gewand.

Mit eingängigem Gitarren Rhythmus und Akkordeon zeigen die High Kings in "All Around The World" eine weitere Facette ihrer musikalischen Bandbreite. Mit "Johnny Leave Her" folgt ein mehrstimmiges A-cappella-Stück, das vollkommen in der Tradition irischer Folklore steht. Auch der Song "Peggy Gordon" kann seine irische Herkunft nicht leugnen. Diese klassische Irish-Folk-Ballade verzichtet auf jeglichen Schnick-Schnack. Für das herzergreifende Stück brauchen die High Kings Nichts außer eine auf ein Minimum begrenzte Banjobegleitung und ihre warmen harmonierenden Stimmen. Eine modernere Auffassung von Folk gepaart mit einer Prise Country-Sound gibt es bei den Songs "Galway Girl", "High" und "MacAlpines Fusiliers", bei dem durch die Flöten-Fills die Heimat der Musiker allgegenwärtig ist.

Um die Heimat geht es auch im Track "Ireland’s Shore". Dabei bewegen sich die High Kings musikalisch auf einer dünnen Linie zwischen den USA und Irland. Klassische irische Flötenelemente und ihr Akzent lassen sich dabei nicht überhören. Doch, es ist diese Verbindung, die den Sound von The High Kings so einzigartig macht. Dies zeigen sie auch in der schmachtvollen Ballade "Come With Me Now". Den ruhigen Ausklang des Albums bildet der gleichnamige Song "Friends for Life".

Fazit: Wunderbar arrangiert verbinden The High Kings auf "Friends For Life" klassische irische Folklore mit modernem Sound aus Folk, Rock und Country. Mit ihren Wurzeln in Irland und Einflüssen aus den USA schaffen sie eine Mischung, die begeistert, und überzeugen mit diesem schlüssigen Album auf ganzer Linie.

Label: Manhattan (Sony) VÖ: 4. Oktober 2013

  • Titelliste

01 Oh Maggie 07 Peggy Gordon
02 Gucci 08 High
03 All Around the World 09 Ireland's Shore
04 Johnny Leave Her 10 Come With Me Now
05 Health to the Company 11 McAlpines Fusiliers
06 Galway Girl 12 Friends for Life


Anmelden