Folk-Sänger Glenn Yarbrough verstorben

Glenn Yarbrough verstorben

Glenn Yarbrough von The Limeliters ist gestorben

Die traurige Serie der Todesfälle in der amerikanischen Musik-Szene und darüber hinaus scheint nicht abzureißen. Doch ist es ein wenig tröstlicher, wenn jemand auf ein langes, erfahrungsreiches Leben zurück blicken kann, wie Glenn Yarbrough. Bis ins hohe Alter war er aktiv mit seiner Musik, die für viele prägend war. Am 11. August 2016, verstarb er nach langer Krankheit mit 86 Jahren in Nashville, Tennessee.

Die frühen Jahre

Glenn Yarbrough wurde am 12. Januar 1930 in Milwaukee, Wisconsin, geboren, wuchs in New York City auf und studierte später am St. John's College in Annapolis, Maryland, Philosophie. Angeblich wurde Glenn Yarbrough zum Gitarrespiel inspiriert, nachdem er mit seinem Studien- und Zimmerkollegen Jac Holzman ein Konzert Woody Guthrie besucht hatte. Nach dem Studium ging Glenn Yarbrough zur US Armee.

Glenn Yarbrough und die Limeliters

Mit Anfang 20 begann Glenn Yarbrough zunächst eine Laufbahn als Solosänger, veröffentlichte 1951 seine erste Single, "Follow The Drinking Gourd/The Reaper's Ghost". 1959 gründete Glenn Yarbrough das Folk-Trio The Limeliters. Glenn Yarbrough selbst fungierte als Tenorsänger und Gitarrist, weitere Bandmitglieder waren Louis Gottlieb und Alex Hassilev. Ihr Debüt-Album erschien 1960, drei Jahre später verließt Glenn Yarbrough die Gruppe und erreichte solo mit "Baby, The Rain Must Fall" 1965 Platz 12 der US-Charts. Für Reunion-Touren traf Glenn Yarbrough seine früheren Kollegen jedoch von Zeit und Zeit und gab Konzerte mit ihnen. Auch erlebten die Limeliters ein musikalisches Revival im Jahr 2013, als ihr Song "Take My True Love By The Hand" in der US-Serie Braking Bad Verwendung fand.

Nach der Ära mit der Band arbeitete Glenn Yarbrough ab Ende der 70er Jahre auch für die Film-Industrie, sang und sprach unter anderem eine Rolle in den Animationsfilmen "The Hobbit" (1977) und "Die Rückkehr des Königs" (1980). Live tourte Glenn Yarbrough bis ins hohe Alter von 75 Jahren noch mit der Havenstock River Band durch die USA. Andere Hits von Glenn Yarbrough waren Cover von Bob Dylans "Tomorrow is a Long Time" oder Rod McKuens "Channing Way".

Glenn Yarbroughs Vermächtnis

Sein Leben lang waren es die Bühne oder das Tonstudio, in denen sich Glenn Yarbrough zu Hause fühlte. Privat war das Segeln seine Leidenschaft, über die Jahre hat er mehr als 65.000 Seemeilen befahren. 2010 dann das plötzliche Ende seiner Aktivitäten durch eine Kehlkopf-Operation, von der er sich nicht mehr komplett erholte. Glenn Yarbrough zog ganz nach Nashville zu seiner Tochter Holly Yarbrough Burnett, die ihn pflegte. Er hinterlässt sie mit ihrem Mann Robert, seine andere Stochter Stephany sowie Sohn Sean.

vgw
Anmelden
Schauspieler Dabney Coleman verstorben
Aktuelle Nachrichten
In der schwarzhumorigen Komödie "Warum eigentlich... bringen wir den Chef nicht um?" (1980) spielte Dabney Coleman einen zudringlichen Boss, in "Tootsie" (1982) einen sexistischen Regisseur: Der für...
Banjo-Größe Jim Mills verstorben
Aktuelle Nachrichten
Der preisgekrönte Bluegrass-Musiker Jim Mills ist bereits am Freitag, den 3. Mai 2024, im Alter von 57 Jahren unerwartet verstorben. Seine Todesursache wurde nicht bekannt gegeben...
Sänger und Gitarrist der Allman Brothers Band Dickey Betts verstorben
Aktuelle Nachrichten
Dickey Betts, der Sänger, Songschreiber und Gitarrist der Allman Brothers Band, der mit seinen durchdringenden Soli, seinen geliebten Songs und seinem aufrüttelnden Geist die Band und den Southern...
Jill Morris verstorben
Aktuelle Nachrichten
Jill Morris war eine der wenigen nationalen Country-Künstler mit einem Major-Label-Vertrag. Seit vier Jahren hatte sie Parkinson. Nun ist Country-Sängerin Jill Morris gestorben...
Brit Turner, Schlagzeuger von Blackberry Smoke, verstorben
Aktuelle Nachrichten
Brit Turner, der Schlagzeuger und Gründungsmitglied der Südstaaten-Rockband Blackberry Smoke, ist am Sonntag, den 3. März 2024, gestorben. Er wurde 57 Jahre alt. Bei Turner wurde ein Glioblastom -...
Charles Dierkop verstorben
Aktuelle Nachrichten
Wie der Hollywood Reporter berichtet, ist Charles Dierkop, der Schauspieler der in "Zwei Banditen", "Der Clou" und "Make-up und Pistolen" zu sehen war, im Alter von 87 Jahren verstorben...
Hee Haw-Star Roni Stoneman gestorben
Aktuelle Nachrichten
Wie das Country Music Hall of Fame and Museum mitteilte, ist Roni Stoneman, Mitglied der Pionierfamilie der Country Music, den Stonemans, und eine feste Größe am Banjo, ist am Mittwoch, 21. Februar...
Toby Keith verstorben
Aktuelle Nachrichten
Toby Keith ist im Alter von 62 Jahren gestorben. Der Country-Sänger verstarb im Kreise seiner Familie nach dreijährigem Kampf gegen Magenkrebs, nachdem er wenige Wochen zuvor gesagt hatte, dass er...
Margo Smith verstorben
Aktuelle Nachrichten
Die Sängerin Margo Smith, bekannt für eine Reihe von Country-Hits in den 1970er und 1980er Jahren, starb am Dienstag, 23. Januar, im Alter von 84 Jahren...
Rockabilly-Gitarrist Larry Collins verstorben
Aktuelle Nachrichten
Larry Collins, Hit-Songschreiber und Rockabilly-Gitarrist gestorben Larry Collins - der an der Westküste ansässiger Rockabilly-Musiker, Country-Sänger und Songschreiber und eine Hälfte des Duos The...