Chris Stapleton

Dass Country Music in Deutschland auf dem Vormarsch ist, kann nicht von der Hand gewiesen werden. Die Anzahl der Country-Künstler, die in den amerikanischen Charts vertreten sind und hier jetzt Konzerte geben, ist deutlich angestiegen. Auch die Verkaufszahlen von Country-CDs haben sich in eine erfreuliche Richtung entwickelt. Was als Grundbasis in den circa letzten zwei Jahren gelegt wurde, scheint jetzt (dickere) Früchte zu tragen und Country Music könnte noch einmal populärer hierzulande werden.

Universal Music in Deutschland hat sich entschieden das ganze Schwergewicht eines Major-Labels, zur Veröffentlichung der Chris Stapleton CD "Traveller", in die Waagschale zu legen. Das Debüt-Album, das in die USA bereits am 5. Mai 2015 veröffentlicht wurde und bis auf Platz 2 der Billboard Country Album Charts stieg, erscheint hier am 4. September 2015 als Compact Disc sowie als Vinyl-Ausgabe und kann bei Amazon.de und JPC vorbestellt werden.

Die Veröffentlichung des Albums wird von einer großen Marketing- und Promotion-Kampagne begleitet. Dazu gehört unter anderem eine umfangreiche Fernsehkampagne bei SAT.1 und Kabel eins. Von Anfang September an werden dort TV-Spots laufen. Während regulären TV-Spot circa 20 Sekunden Länge haben, werden für "Traveller" Spots gezeigt, die 30 Sekunden und teilweise sogar bis zu 60 Sekunden laufen. Zum Vergleich: Ein 60-sekündiger TV Spot, der im September unter Woche um kurz nach 20.00 Uhr läuft, kostet bei SAT.1 durchschnittlich EUR 39.000,-- (der exakte Preis ist abhängig vom Programm). Die Fernsehkampagne wird vier Wochen lang zu sehen sein. Eine ähnliche Kampagne hatte Universal Music für die Shanty-Gruppe Santiano gebucht, die dadurch bundesweit bekannt wurde.

Für Kabel eins ist es, nach dem European Country Festival, das zweite Mal in diesem Jahr, dass sich der Fernsehsender in Sachen Country Music engagiert.

Außerdem wird fieberhaft an Auftritten in Rundfunk und Fernsehen gearbeitet, um den Bekanntheitsgrad von Chris Stapleton zu erhöhen.

Auch an Country-Fans hat Universal Music gedacht. Zurzeit ist Stapleton - mehr und weniger - nur innerhalb der Country-Szene bekannt und die möchte ihre Künstler auch gerne einmal live erleben. Mit etwas Glück geht das schneller als sich manch ein Country-Fan das vorstellen kann.

CountryMusicNews.de unterstützt die Kampagne von Universal Music natürlich, denn unser erklärtes Ziel ist es ja das Genre hierzulande populärer zu machen. Wir haben daher die CD nicht zum USA-Termin rezensiert, sondern auf den deutschen Termin gewartet und werden um die Veröffentlichung auch noch einige zusätzlichen Artikel online stellen und dadurch die Country-Fans auf die hoffentlich erfolgreiche Reise mitnehmen.


Anmelden