Miranda Lambert

Manche Videoclips sehen aus, als wären sie bereits kleine cineastische Kunstwerke und viele Sänger und Sängerinnen müssen heutzutage auch schauspielerisches Talent beweisen. Miranda Lambert möchte nun einen Schritt weitergehen und sich an einer Hauptrolle in einem Kinofilm versuchen.

Wie das amerikanische Medienmagazin Deadline Hollywood berichtet, arbeitet mit ihrer langjährigen Video-Regisseurin Trey Fanjoy und der Drehbuchautorein Cindy McCreery ("Free Willy - Rettung aus der Piratenbucht") an der Entwicklung eines Kinofilms. Das Grundkonzept soll sich um fünf Frauen drehen, die ihre Männer zu einem Flussbarsch-Angel-Wettbewerb herausfordern. Der Streifen soll eine Mischung aus den Filmen "Brautalarm" und "Magnolien aus Stahl - Die Stärke der Frauen" sein. Auch einen passenden Arbeitstitel gibt es schon: "Something in the Water".

Der Film befindet sich noch in einem frühen Stadium der Entwicklung. Es muss noch das Drehbuch geschrieben werden und dann muss eine Produktionsfirma gefunden werden, die das Geld für die Herstellung bereitstellt und einen entsprechenden Verleih sucht. Sollte das Projekt Zustandekommen, soll Miranda Lambert in der Frauenkomödie eine der fünf Hauptrollen übernehmen.

Trey Fanjoy und Miranda Lambert können bereits auf eine lange Zusammenarbeit zurückblicken. Fanjoy führte Regie bei den Videos "Me and Charlie Talking", "Kerosene", "New Strings", "Famous in a Small Town", "Over You", "The House That Built Me", "Fastest Girl in Town", "Mama's Broken Heart", "Only Prettier", "Automatic" und "Somethin' Bad" von Miranda Lambert.


Anmelden